Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS EXPRESS
Rendezvous mit Phobos
von Stefan Deiters
astronews.com
16. Juli 2008

Die europäische Marssonde Mars Express soll in den kommenden Wochen mehrfach am Marsmond Phobos vorüberfliegen. Bereits morgen ist ein Vorüberflug in einem Abstand von 273 Kilometern geplant, in der kommenden Woche ein Passage in einer Entfernung von nur 97 Kilometern. Die Wissenschaftler erhoffen sich aussagekräftige neue Daten über den mysteriösen Marstrabanten.

Phobos

Der Marsmond Phobos in einer Aufnahme von Mars Express aus dem Januar 2007. Bild: ESA/ DLR/ FU Berlin (G. Neukum) [Großansicht]

Die Serie von Vorüberflügen am Marsmond Phobos begann bereits am vergangenen Wochenende: Am 12. Juli flog die europäische Sonde Mars Express in einem Abstand von 563 Kilometern an dem Marsmond vorüber. Beim morgigen zweiten Vorüberflug werden es nur noch 272 Kilometer sein. Sechs Tage später sollen dann nur 97 Kilometer zwischen Marstrabant und Marssonde liegen.

Über Ursprung und Beschaffenheit der beiden Marsmonde Phobos und Deimos ist noch recht wenig bekannt. Es könnte sich um vom Mars eingefangene Asteroiden handeln, um übrig gebliebene Planetenbausteine, sogenannte Planetesimale, aus der Anfangszeit des Sonnensystems oder aber um Überreste eines gewaltigen Einschlags auf dem Mars.

Mit Hilfe der dichten Vorüberflüge hofft das Team von Mars Express nun mehr über die Geschichte von Phobos zu erfahren. Zwar ist die Sonde schon mehrfach an dem Trabanten vorübergeflogen, doch war der Abstand noch nie so gering. Außerdem haben Wissenschaftler gemeinsam mit dem Flugteam versucht, eine für die geplanten Untersuchungen optimale Bahn zu finden.

Aus einer Entfernung von nur 97 Kilometern wird Phobos gründlich mit der High Resolution Stereo Camera (HRSC) abgetastet werden. Anhand der Daten hoffen die Forscher das digitale Geländemodell des Mondes dramatisch verbessern zu können und so mehr über die Landschaft auf Phobos zu erfahren. Eventuell gelingt es dem Team auch, den Bereich auf Phobos zu fotografieren, in dem ein Lander im Rahmen der russischen Mission Phobos-Grunt landen soll, deren Start für 2009 geplant ist.

Während der verschiedenen Vorüberflüge wird Mars Express zahlreiche Instrumente einsetzen, um dem Marsmond seine Geheimnisse zu entlocken. Nach der dichtesten Passage am 23. Juli sind noch Vorüberflüge am 28. Juli (361 Kilometer) sowie am 3. August (664 Kilometer) geplant.

Forum
Rendezvous mit Phobos. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars: Detaillierter Blick auf Phobos - 10. April 2008
Mars Express: Der Schatten von Phobos - 20. Februar 2006
Marsmond Phobos: Auf schicksalhafter Todesspirale? - 12. November 2004
Mars Express: Dem Geheimnis von Phobos auf der Spur - 8. Juni 2001
Mars Express, Missionsseite bei astronews.com
Mission Mars - die aktuelle Berichterstattung über den roten Planeten und dessen Erkundung bei astronews.com
Links im WWW
Mars Express, Seite der ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C