Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
JASON-2
Blick auf den Meeresspiegel aus dem All
Redaktion / Pressemitteilung von EUMETSAT
astronews.com
23. Juni 2008

Die Höhe des Meeresspiegels gilt als einer der wichtigsten Indikatoren für den Klimawandel auf der Erde. Ende letzter Woche startete nun ein neuer Satellit, der die Meere aus dem All beobachten und so verlässliche Daten für Ozeanographie und Meteorologie liefern soll. Der Satellit Jason-2 ist ein amerikanisch-französisches Gemeinschaftsprojekt mit gesamteuropäischer Beteiligung.

Jason-2

Der Jason-2-Satellit. Bild: NASA / JPL-Caltech

Am vergangenen Freitag startete der neue Meeresbeobachtungssatellit Jason-2 erfolgreich an Bord einer Delta II-Trägerrakete vom US-Luftwaffenstützpunkt Vandenberg aus ins All. Die Abtrennung von der Trägerrakete und Einbringung in die Umlaufbahn erfolgte 55 Minuten nach dem Start. Das Solarpanel klappte anschließend mit Hilfe einer vorprogrammierten Steuerung an Bord des Satelliten aus und die Kontrolle des Satelliten ging an das französische Raumfahrtforschungszentrum Centre National d'Etudes Spatiales (CNES) über, von wo aus über das Wochenende auch die Maßnahmen zur Vorbereitung der Inbetriebnahme ausgeführt wurden.

Die endgültige Orbitposition des Satelliten liegt in 1.336 Kilometern Höhe über der Erde bei einer Neigung von 66 Grad. Von hier aus soll Jason-2  die Meeresoberflächen beobachten und dadurch wichtige Daten über den Klimawandel, die Meereszirkulation und das Wetter liefern. Jason-2 ist eine gemeinsame Mission der amerikanischen Weltraumbehörde NASA und der CNES, die amerikanische Wetterbehörde National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) sowie die europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten (EUMETSAT) sind auch beteiligt.

Hocherfreut über den erfolgreichen Start sagte Dr. Lars Prahm, General-Direktor von EUMETSAT: "Der Satellit sichert die dringend erforderliche Datenkontinuität, die unabdingbar ist für die Messungen zur Entwicklung des Meeresspiegels, einem der Hauptindikatoren für den Klimawandel. Gleichermaßen wichtig ist Jason-2 für die Meteorologie und Ozeanographie hinsichtlich der Erstellung von Langzeit- und Jahreszeitenvorhersagen."

Mit Jason-2 wird die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den USA und Europa bzw. der CNES auf dem Gebiet der Meeresbeobachtung fortgeführt. Sie begann 1992 mit der Mission Topex/Poseidon und wurde mit Jason-1 im Jahr 2001 fortgesetzt. Es ist ein Programm mit weltweiter Reichweite, bei dem die Aufgaben in den Bereichen Entwicklung und Satellitenstart zwischen dem CNES und der NASA aufgeteilt sind. CNES und NOAA sind für den Betrieb des Satelliten zuständig, während die Leitung der Mission beim Jet Propulsion Laboratory der NASA liegt. Je nach Anwendung erfolgt die Verarbeitung der Daten durch CNES, EUMETSAT oder NOAA, wobei EUMETSAT als Schnittstelle für die Verteilung der Resultate in nahezu Echtzeit an die Nutzer in Europa fungiert.

EUMETSAT betreibt gegenwärtig die geostationären Satelliten Meteosat-8 und –9 über Europa und Afrika sowie Meteosat-6 und -7 über dem Indischen Ozean. Metop-A, Europas erster polarumlaufender Wettersatellit, wurde im Oktober 2006 gestartet und liefert seit dem 15. Mai 2007 operationelle Daten. Nach seinem Start heute, wird der Jason-2-Meeresbeobachtungssatellit die bisherigen Missionen von EUMETSAT um Daten zur Meeresoberflächentopographie erweitern. EUMETSAT ist eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Darmstadt mit derzeit 21 europäischen Mitgliedsstaaten und neun Kooperationsstaaten.

Forum
Jason-2 - Satellit zur Messung des Meeresspiegels. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Wettersatelliten: Neuer Sensor für künftige Wetterspäher - 17. Juni 2008
Wettersatelliten: Wetterbeobachtung im nächsten Jahrzehnt - 7. November 2007
Wettersatelliten: Klimamonitoring aus dem Weltall - 10. April 2007
METOP-A: Neue Ära der Wettersatelliten beginnt - 20. Oktober 2006
METOP-A: Neuer Startversuch für neuen Wettersatelliten - 20. September 2006
METOP-A: Neuer Blick aufs Wettergeschehen - 12. Juli 2006
METEOSAT: Gute Aussichten für Europas Meteorologen - 3. November 2004
MSG-1: Europas modernster Wettersatellit im All - 29. August 2002
Links im WWW
EUMETSAT
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C