Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
ENCELADUS
Saturnmond schmeckt nach Komet
von Stefan Deiters
astronews.com
27. März 2008

Der Flug der Saturnsonde Cassini durch die Geysire des Mondes Enceladus hat ein überraschendes Ergebnis geliefert: Die Zusammensetzung des Materials, das der Trabant des Ringplaneten ins All schleudert, ähnelt der Zusammensetzung von Kometen. Für die Astronomen wirft der Befund einige Fragen über die Entstehung des Saturnsystems auf.  

Enceladus

Temperaturkarte der "Tigerstreifen"-Region am Südpol des Saturnmonds Enceladus.  Bild: NASA / JPL / GSFC / SwRI / SSI  [Großansicht]

Bei ihrem dichten Vorüberflug am Saturnmond Enceladus am 12. März ist die Saturnsonde Cassini durch eine für die Wissenschaftler überraschende Mischung aus organischen Materialien geflogen. Sie ähnelte der Zusammensetzung von Kometen. Zudem präsentierte sich der Mond aktiver und "heißer" als erwartet worden war: In der Südpolarregion, aus der die eindrucksvollen Geysire stammen, registrierte die Sonde höhere Temperaturen als bislang bekannt.

"Eine komplett unerwartete Überraschung ist, dass das, was aus dem Inneren von Enceladus kommt, in seiner Zusammensetzung der Chemie eines Kometen ähnelt", erklärt Hunter Waite, der für das Ion and Neutral Mass Spectrometer an Bord von Cassini verantwortlich ist und am Southwest Research Institute in San Antonio arbeitet. "Wenn Material, das so aussieht, wie Material vom Beginn des Sonnensystem, aus dem Inneren eines Saturnmondes kommt, wirft das viele Fragen über die Entstehung des Saturnsystems auf."

"Enceladus ist alles andere als ein Komet", so Waite weiter. "Kometen haben Schweife und kreisen um die Sonne. Die Aktivität von Enceladus kommt durch innere Wärme, die eines Kometen durch die Einstrahlung von Sonnenlicht." Das Spektrometer an Bord von Cassini registrierte beim Vorüberflug eine deutlich höhere Dichte an flüchtigen Gasen, Wasserdampf, Kohlendioxid, Kohlenmonoxid sowie organischen Verbindungen als erwartet worden war.

Auf neuen Temperaturkarten der "Tigerstreifen"-Region am Südpol des Mondes, ist zu erkennen, dass diese Gräben, in denen auch der Ursprung der Geysire liegt, auf ihrer gesamten Länge eine höhere Temperatur haben als der Rest des Mondes. Die Temperaturen liegen hier bei mindestens minus 93 Grad Celsius, was 17 Grad wärmer ist als bei vorherigen Messungen festgestellt und 93 Grad wärmer als andere Regionen des Mondes. Die "heißesten" Stellen in der Region stimmen zudem mit zwei Stellen überein, aus denen die Geysire zu stammen scheinen.

"Diese spektakulären neuen Daten werden uns eine große Hilfe bei der Suche nach dem Mechanismus sein, der die Geysire antreibt", ist sich John Spencer, Cassini-Wissenschaftler am Southwest Research Institute sicher. "Die überraschend hohen Temperaturen, lassen es wahrscheinlicher erscheinen, dass sich flüssiges Wasser nicht weit unter der Oberfläche des Mondes befindet."

Für die Wissenschaftler wird der Saturnmond mit jedem Vorüberflug interessanter: "Enceladus hat Wärme, Wasser und organische Stoffe, also die Grundlagen, die zur Entstehung von Leben nötig sind", so Dennis Matson, Cassini-Projektwissenschaftler am NASA Jet Propulsion Laboratory. "Wir haben hier schon viele Zutaten für Leben zur Verfügung und müssen nur noch flüssiges Wasser finden, um alles komplett zu haben. Enceladus macht uns wirklich Appetit auf mehr." Der nächste Vorüberflug von Cassini an Enceladus ist im August geplant.

Forum
Flyby an Enceladus. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Cassini: Beeindruckende Daten von Enceladus - 14. März 2008
Cassini: Flug durch die Fontänen von Enceladus - 11. März 2008
Enceladus: Flüssiges Wasser unter der Oberfläche? - 8. Februar 2008
Enceladus: Astronomen finden Ursprung der Eisfontänen - 11. Oktober 2007
Enceladus: Saturnmond als kosmischer Graffitikünstler - 12. Februar 2007
Enceladus: Cassini entdeckt wasserspeiende Geysire - 13. März 2006
Enceladus: So entsteht ein Saturnring - 8. August 2005
Enceladus: Aktiver Eismond mit Atmosphäre -18. März 2005
Links im WWW
Cassini-Huygens, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Werbung
Werbung
Werbung