Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
STS-123
Startfreigabe für Endeavour
von Stefan Deiters
astronews.com
3. März 2008

Offizielle Startfreigabe für die Raumfähre Endeavour: Nach Abschluss des sogenannten Flight Readiness Reviews am Freitag bestätigte die NASA jetzt offiziell den Starttermin der Mission STS-123. Das Space Shuttle soll am 11. März zur Internationalen Raumstation starten und den ersten Teil des japanischen Weltraumlabors Kibo ins All bringen. Während der 16-tägigen Mission sind fünf Arbeitseinsätze im All vorgesehen. 

STS-123

Das Wetter wird hoffentlich am 11. März 2008 besser sein. Dann soll nämlich die Endeavour mit ihrer siebenköpfigen Besatzung starten.  Foto: NASA / Kim Shiflett

Die Verantwortlichen der NASA haben am vergangenen Freitag eine gründliche Begutachtung der Raumfähre Endeavour abgeschlossen und ihr OK zum Start des Space Shuttle gegeben. Nach Ende dieses sogenannten Flight Readiness Reviews legte die NASA auch den Starttermin für die Endeavour und die Mission STS-123 offiziell auf den 11. März 2008 fest. Als Startzeit ist 7.28 Uhr MEZ vorgesehen.

Während der insgesamt 16-tägigigen Mission soll die Besatzung das erste Teilstück des Weltraumlabors Kibo der japanischen Weltraumagentur JAXA zur ISS bringen und montieren. Außerdem wird Dextre mit an Bord sein, ein zweiarmiger Roboter, der an den Roboterarm der ISS montiert werden und es der Besatzung so ermöglichen soll, außerhalb der Station Montagearbeiten durchzuführen ohne die Station zu verlassen.

Die siebenköpfige Besatzung um Kommandant Dominic Gorie wird während der 16-tägigen Mission insgesamt fünf Arbeitseinsätze im All absolvieren. Zur Besatzung der Endeavour gehören außer fünf weiteren NASA-Astronauten mit Takao Doi auch ein japanischer Astronaut. Der europäische Astronaut Leopold Eyharts, der mit der Atlantis im Februar zur ISS geflogen war und zurzeit Teil der ISS-Stammbesatzung ist, wird mit der Endeavour wieder zur Erde zurückkehren.

Der fünfte Weltraumspaziergang dient bereits der Vorbereitung des nächsten Shuttle-Fluges: Nachdem das Hitzeschutzschild der Endeavour unter Verwendung einer Verlängerung des Shuttle-Roboterarms nach Schäden angesucht wurde, wird diese Verlängerung an der ISS verstaut. Der zweite Teil des japanischen Moduls ist nämlich so groß, dass im Laderaum des Shuttle kein Platz mehr für die Verlängerung ist und diese deswegen im All zwischengelagert werden muss.

Forum
STS-123. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Space Shuttle - die Berichterstattung über die amerikanischen Raumfähren
ISS - die Berichterstattung über Bau und Betrieb der Internationalen Raumstation
Links im WWW
Space Shuttle, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C