Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
EXTRASOLARE PLANETEN
Dunstige Atmosphäre verhüllt HD 189733b
von Stefan Deiters
astronews.com
11. Dezember 2007

Über die meisten bekannten extrasolaren Planeten wissen Astronomen relativ wenig. Nur wenn der Planet von der Erde aus betrachtet gerade vor seiner Sonne vorüberzieht, lässt sich ein wenig mehr über die ferne Welt herausfinden. Der Planet um den Stern HD 189733 ist ein solcher Transitplanet. Nun hat auch Hubble den Exoplaneten ins Visier genommen und Hinweise auf eine dunstige Atmosphäre gefunden.

HD 189733

Künstlerische Darstellung von HD 189733 mit dem vorüberziehenden Planeten. Bild: ESA, NASA und Frederic Pont (Geneva University Observatory)

Obwohl die Astronomen mittlerweile weit über 200 extrasolare Planeten aufgespürt haben, wissen sie über deren Aussehen relativ wenig. Die oft gezeigten eindrucksvollen Ansichten von den weit entfernten Welten sind ausnahmslos "Artists Impressions", entstammen also der Fantasie eines Künstlers, der nach bestimmten Vorgaben ein Bild von der entfernten Welt erstellt hat. Zweifellos kann es dort auch ganz anders aussehen, denn oft schließt man auf die Existenz eines Exoplaneten lediglich aus dessen Einfluss auf seinen Zentralstern.

Nur in wenigen Fällen haben die Wissenschaftler ein paar mehr Daten zur Hand: Beispielsweise dann, wenn ein extrasolarer Planet von der Erde aus betrachtet gerade vor seiner Sonne entlangläuft, diese also regelmäßig für einige Zeit verdunkelt. Naturgemäß sind solche extrasolaren Planeten ein beliebtes Studienobjekt, um wenigstens einen kleinen Eindruck vom Aussehen einer fernen Welt zu erhalten. 189733b ist ein solcher Transitplanet. Mit Hilfe des Weltraumteleskops Hubble wollen Astronomen hier nun erstmals Dunst in der Atmosphäre eines extrasolaren Planeten nachgewiesen haben.

"Eines unserer langfristigen Ziele ist es natürlich, die Atmosphäre eines erdähnlichen extrasolaren Planeten zu studieren", erläutert Frédéric Pont von der Sternwarte in Genf, der das Beobachterteam leitete. "Unser Ergebnis ist ein Schritt dahin. HD 189733b ist der erste extrasolare Planet, von dem wir uns langsam ein Bild zusammenstellen, wie er wirklich aussieht."

Werbung

Die Ergebnisse der Forscher basieren auf der Analyse des Lichtes, das Hubble während eines Transits des Planeten vor seiner Sonne aufgenommen hat. Dabei durchläuft das Licht des Sterns auf dem Weg zur Erde auch die Atmosphäre des Planeten und liefert damit Informationen über die Gase, sie sich hier finden lassen.

HD 189733b wurde zuvor schon vom Infrarot-Weltraumteleskop Spitzer untersucht (astronews.com berichtete). Der rund 63 Lichtjahre entfernte Planet im Sternbild Füchschen ist ein sogenannter "Heißer Jupiter", also ein Jupiter-ähnlicher Gasriese, der seine Sonne aber auf einer sehr nahen Bahn umläuft. Die Temperatur in der Atmosphäre des Planeten dürfte nach Ansicht der Astronomen rund 700 Grad Celsius betragen.

Nach den Hubble-Messungen verfügt HD 189733b weder über erdgroße Monde noch über ein Ringsystem wie es beispielsweise der Saturn hat. Dem Weltraumteleskop gelang es, extrem gute Spektren aufzunehmen, die einige Überraschungen über die Zusammensetzung der Atmosphäre des fernen Planeten bereithielten. So fanden die Astronomen beispielsweise an den Stellen, wo sie Natrium, Kalium oder Wasser erwartet hatten, nichts dergleichen. Aus diesen Resultaten und dem Aussehen des gesamten Spektrums schlossen sie daher, dass es in einer Höhe von vielleicht 1.000 Kilometern eine dichte Dunstschicht geben muss. 

Für die Beobachtungen mussten die Astronomen auch detaillierte Messungen über Helligkeitsvariationen des Sterns HD 189733 selbst machen, um nicht beispielsweise durch einen großen "Sonnen"fleck des fernen Sterns in die Irre geführt zu werden, der schon ohne Planet für Helligkeitsschwankungen sorgen würde. Dabei entdeckten die Forscher, dass HD 189733 offenbar tatsächlich einen Sonnenfleck mit einem Durchmesser von etwa 80.000 Kilometern hat.

Forum
HD 189733b: Dunstige Atmosphäre. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Extrasolare Planeten: Wasserdampf in ferner Atmosphäre - 12. Juli 2007
Spitzer: Stürmische Winde auf HD 189733b - 10. Mai 2007
Extrasolare Planeten: Wasser in der Atmosphäre von HD 209458b? - 12. April 2007
Extrasolare Planeten: Trockener und staubiger als gedacht - 22. Februar 2007
Ferne Welten - die astronews.com Berichterstattung über die Suche nach extrasolaren Planeten
Links im WWW
Spacetelescope.org
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/12