Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
EXTRASOLARE PLANETEN
Spitzer entdeckt stellares Wunderkind
von Stefan Deiters
astronews.com
29. November 2007

Mit Hilfe des Infrarot-Weltraumteleskops Spitzer haben Astronomen einen erst eine Millionen Jahre alten Stern entdeckt, der trotz seines geringen Alters schon von Planeten umkreist werden könnte. Der Stern ist nämlich von einer dicken Gas- und Staubscheibe umgeben, die eine große verräterische Lücke aufweist. Planeten könnten dafür die Ursache sein.

UX Tau A

So stellt sich ein Künstler das  Systems UX Tau A vor. Bild: NASA / JPL-Caltech

"Der Fund ist deswegen so faszinierend, weil wir hier eine Lücke in einer Scheibe um einen sonnenähnlichen Stern sehen, die vielleicht durch Planeten entstanden ist", erläutert Catherine Espaillat, die als Doktorandin an der University of Michigan arbeitet. "Normalerweise sind Sterne in diesem Alter von einer dicken Staubscheibe umgeben, die keinerlei Lücken aufweist."  Bevor Espaillat und ihre Kollegen begannen mit dem Infrarot-Teleskop Spitzer den Stern UX Tau A zu beobachten, wussten sie bereits, dass es sich um einen sonnenähnlichen Stern handelt, der sich im Zentrum einer dicken Staubscheibe befindet. Mit dem Weltraumteleskop konnten sie nun Details der Staubscheibe erkennen.

In solchen Staubscheiben um junge Sterne können nach Ansicht der Astronomen Planeten entstehen. Staubkörner verklumpen hier nach und nach zu immer größeren Brocken, aus denen denen irgendwann Protoplaneten werden können, die dann weiter anwachsen. Auf die Staubscheibe wirken sie wie gigantische Staubsauger, die sämtlichen Staub auf ihrer Bahn aufsammeln und somit für Lücken in der Staubscheibe sorgen.

Um den rund 450 Lichtjahre entfernten Stern UX Tau A entdeckte Spitzer eine Lücke, die sich in einem Bereich von 0,2 bis 5,6 Astronomische Einheiten erstreckt. Eine Astronomische Einheit ist die mittlere Entfernung der Erde von der Sonne. In unserem Sonnensystem würde die Lücke damit in etwa von der Merkurbahn bis zur Bahn des Jupiter reichen. Genug Raum also für einen oder mehrere Planeten.

Werbung

Lücken in Staubscheiben sind nichts Besonderes und wurde schon früher von Astronomen um junge Sterne aufgespürt und als mögliche Hinweise auf Planeten gedeutet. Sie könnten aber auch, so gaben manche Forscher zu bedenken, durch einen Prozess entstanden sein, den sie Photoevaporation nennen: Die Strahlung des jungen Sterns heizt dabei das Gas und den Staub um den Stern auf und verdampft es.

Photoevaporation könnte also in der Tat Lücken in Staubscheiben erklären, die sich vom Stern bis in eine gewisse Entfernung erstrecken. Damit würden diese Lücken allerdings mehr Löchern in der Staubscheibe gleich. In unmittelbarer Nähe des Sterns fände sich nur sehr wenig Staub.  Bei UX Tau A liegt der Fall aber anders: Hier findet sich noch eine dicke Scheibe aus Staub in unmittelbarer Nähe des Sterns. Diese sollte nicht vorhanden sein, wenn das Gas und der Staub einfach verdampft sind.

"Unsere Ergebnisse dürften die Ansichten der Astronomen über Planetenentstehung sicherlich beeinflussen", ist sich Espaillat sicher. "Mit Spitzer konnten wir nur die Lücke in der Staubscheibe erkennen, empfindlichere Teleskope könnten in Zukunft vielleicht auch in der Lage sein, nach erdähnlichen Planeten um TX Tau A zu suchen."

Forum
Planeten um UX Tau A?. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Extrasolare Planeten: Entsteht eine Erde um HD 113766? - 4. Oktober 2007
Extrasolare Planeten: Planeten mit vier Sonnen? - 26. Juli 2007
Hubble: Die Staubscheiben von Beta Pictoris - 28. Juni 2006
Ferne Welten - unsere Berichterstattung über die Suche nach extrasolaren Planeten und außerirdischem Leben
Links im WWW
Spitzer Space Telescope
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/11