Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ROSETTA
Kometensonde beobachtet ihre Heimat
von Stefan Deiters
astronews.com
13. November 2007

Heute Abend ist es soweit: Die europäische Kometensonde Rosetta fliegt auf ihrem Weg zum Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko in einem Abstand von nur 5.301 Kilometern an der Erde vorüber. Die sich ihrer Heimat nähernde Sonde war auch einigen Astronomen aufgefallen, die Rosetta zunächst für einen Asteroiden hielten und fast Alarm geschlagen hätten.

Rosetta

Rosetta fliegt heute zum zweiten Mal an der Erde vorüber. Bild: ESA - C. Carreau

Bereits am 18. Oktober hatten die Verantwortlichen bei der ESA die letzten Vorbereitungen für das Manöver getroffen und den Kurs der Sonde angepasst. Das hatte so perfekt funktioniert, dass keine weiteren Manöver vor dem heutigen Vorüberflug nötig waren. Um 21.57 Uhr MEZ wird Rosetta also mit einer Geschwindigkeit von rund 45.000 Kilometern pro Stunde den erdnächsten Punkt ihres Swing-by-Manövers erreichen - und zwar 5.301 Kilometer über dem Pazifik südwestlich von Chile.

Dass sich mit Rosetta ein Objekt mit großer Geschwindigkeit der Erde nähert und diese in einem Abstand von nur rund 5.300 Kilometern Entfernung passiert, war auch einigen Astronomen des Minor Planet Center aufgefallen, die die Sonde zunächst für einen Asteroiden hielten und ihr die Bezeichnung "2007 VN84" verpassten. Es wäre einer der dichtesten Vorüberflüge eines Asteroiden gewesen. Bevor diese "Sensation" jedoch weitere Schlagzeilen machen konnte, fiel einem anderen Astronomen die große Ähnlichkeit der berechneten Bahn mit der der Kometensonde Rosetta auf.

Rosetta war bereits Ende Februar an Mars vorübergeflogen (astronews.com berichtete). Nach dem ersten Erd-Swing-by am 4. März 2005 kommt Rosetta nun zum zweiten Mal in Erdnähe. Ein dritter und letzter Besuch bei der Erde ist in genau zwei Jahren, am 13. November 2009, vorgesehen. Während der Swing-by am Mars dazu diente, die Sonde abzubremsen und so wieder ins innere Sonnensystem zu lotsen, wird der heutige Vorbeischwung an der Erde die Sonde so beschleunigen, dass sie den Asteroidengürtel durchqueren und den Asteroiden Steins erreichen kann.

Werbung

Beim Swing-by-Manöver 2009 wird Rosetta noch mehr Geschwindigkeit aufnehmen, wieder den Asteroidengürtel passieren und zunächst den Asteroiden Lutetia und schließlich das endgültige Ziel, den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, erreichen. Das Rendezvous wird in etwa vier Astronomischen Einheiten Entfernung - das sind rund 600 Millionen Kilometer - im Jahr 2014 stattfinden.

Während des heutigen Vorüberflugs werden auch einige Beobachtungen der Erde und des Mondes gemacht werden. Erste Bilddaten sollen noch in der Nacht übermittelt werden und schon morgen zur Verfügung stehen.

Update (14. November 2007): Der Vorüberflug ist planmäßig verlaufen. Rosetta ist nun auf Kurs zu ihrem nächsten Ziel.

Forum
Die Rosetta-Mission. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Rosetta: Kurzbesuch beim Heimatplaneten - 19. Oktober 2007
Rosetta: Die Lichtkurve von (2867) Steins - 21. März 2007
Rosetta: Marsvorbeiflug ohne Probleme - 26. Februar 2007
Rosetta: Kometensonde vor Marsvorbeiflug - 20. Februar 2007
Rosetta: Asteroid im Blick, Mars im Visier - 29. Januar 2007
Rosetta: Der Mond als Test-Asteroid - 7. März 2005
Rosetta: Wiedersehen mit der europäischen Kometensonde - 28. Februar 2005
Rosetta: Kometensonde beobachtet erstmals Kometen - 1. Juni 2004
Rosetta-Lander: Alles klar an Bord von Philae - 27. Mai 2004
Rosetta-Lander: Erste Tests verliefen erfolgreich - 25. März 2004
Rosetta: Besuch bei Steins und Lutetia - 12. März 2004
Rosetta: Die lange Reise hat begonnen - 2. März 2004
Rosetta: Ariane macht wieder Probleme - 27. Februar 2004
Rosetta: Europas Kometenmission vor dem Start - 25. Februar 2004
Rosetta: Kometen-Lander heißt jetzt Philae - 6. Februar 2004
Rosetta: Start zu neuem Zielkometen - 30. Januar 2004
Rosetta: Hubble hilft mit dem neuen Zielkometen - 8. September 2003
Rosetta: Vielleicht doch noch zu Wirtanen? - 21. März 2003
Rosetta: Neues Ziel bis Mai - 22. Januar 2003
Rosetta: Start der Kometensonde verschoben - 15. Januar 2003
Links im WWW
Rosetta, ESA-Seiten 
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/11