Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
SELENE
Erste HDTV-Fernsehbilder vom Mond
von Stefan Deiters
astronews.com
7. November 2007

Mitte Oktober erreichte die japanische Mondsonde Kaguya (auch SELENE genannt) ihren endgültigen Orbit um den Mond. Jetzt veröffentlichte die japanische Weltraumagentur JAXA erste Aufnahmen, die mit Hilfe der HDTV-Kamera von der Mondoberfläche gemacht wurden. Die Bilder entstanden aus einer Höhe von 100 Kilometern.

Mond

Kaguya (SELENE) lieferte jetzt die ersten HDTV-Bilder von der Mondoberfläche. Bild: Jaxa / NHK [Großansicht]

Wie berichtet, war die japanische Mondsonde am 14. September gestartet, war am 5. Oktober erfolgreich in einen Orbit um den Erdtrabanten eingeschwenkt und hatte schließlich am 18. Oktober die geplante Umlaufbahn in einer Höhe von rund 100 Kilometern erreicht. Jetzt veröffentlichte die japanische Weltraumagentur JAXA erste Bilder der Mondoberfläche, die die High-definition Television-(HDTV)-Kamera an Bord der Sonde gemacht hat. Die HDTV-Kamera war in Zusammenarbeit mit der japanischen Rundfunkanstalt Japan Broadcasting Cooperation (NHK) für den Weltraumeinsatz entwickelt worden.

Die Bilder und der kleine Film, der einen Flug über die Mondoberfläche zeigt, wurden während zweier Zeitfenster am 31. Oktober aufgenommen. Für den Film, der auf der Webseite der JAXA zu sehen ist, wurden jeweils acht Flugminuten zu einer Filmminute zusammengefasst. Die Bilder wurden vor der Veröffentlichung durch die NHK aufbereitet.

Das hier gezeigte Bild aus dem Film stammt aus der ersten Aufnahmesequenz, bei der Kaguya vom Oceanus Procellarum zum Nordpol fliegt. Der Oceanus Procellarum liegt im westlichen Teil der erdzugewandten Seite. Im Oceanus Procellarum landete 1969 auch die Mission Apollo 12. In dieser Region stand die Sonne relativ tief, was die langen Schatten der Krater erklärt.

Die Sonde Kaguya, so teilte die JAXA außerdem mit, ist in einem ausgezeichneten Zustand und arbeitet wie vorgesehen.

Forum
Die japanische Mondmission Kaguya (SELENE). Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
SELENE: Endgültige Bahn um Mond erreicht - 22. Oktober 2007
SELENE: Brillante Fernsehbilder von der Erde - 1. Oktober 2007
SELENE: Japans Start zum Mond - 12. September 2007
Links im WWW
JAXA, Japan Aerospace Exploration Agency
World’s First Image Taking of the Moon by HDTV (JAXA-Seite mit Film)
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/11