Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
YINGHUO
Huckepack zum Mars
Redaktion / Pressemitteilung des Instituts für Weltraumforschung der ÖAW
astronews.com
26. Oktober 2007

Mit dem Start ihrer Mondsonde Chang'e-1 begannen die Chinesen in diesen Tagen ein ehrgeiziges und prestigeträchtiges Erkundungsprogramm des Erdtrabanten. Doch die Verantwortlichen in Peking haben schon seit einiger Zeit viel weiter entfernte Ziele im Visier: So soll 2009 bereits eine kleine Marssonde zum Roten Planeten geschickt werden - Huckepack auf einer russischen Marsmission.

Mars

Nächstes Ziel der Chinesen: Der rote Planet Mars. Foto: NSSDC / NASA

Nach dem erfolgreichen Start ihrer Mondmission planen die Chinesen nun ihren ersten Marsflug. Schon in zwei Jahren soll die chinesische Marssonde Yinghuo an Bord einer russischen Trägerrakete mit der russischen Sonde Phobos-Grunt quasi per Anhalter zum Roten Planeten fliegen. Die Vorbereitungen für den Bau von Yinghuo (Glühwürmchen) haben Ende 2006 an der Shanghai Academy of Spaceflight begonnen.

Bis April 2008 soll bereits ein Prototyp fertig gestellt sein. Der gemeinsame Start der chinesischen und russischen Raumsonde vom Weltraumbahnhof Baikonur ist für Oktober 2009 geplant. Nach einer zehn bis elfeinhalb Monate langen Reise wird Yinghuo im August oder September 2010 abgetrennt und in eine äquatoriale Umlaufbahn um den Mars gebracht, in der die Raumsonde ein Jahr bleiben soll.

Die chinesische Sonde Yinghuo ist 75 Zentimeter lang, 75 Zentimeter breit und 60 Zentimeter hoch und hat eine Masse von 110 Kilogramm. Die Sonde wurde für eine maximale Missionsdauer von zwei Jahren entwickelt. "Yinghuo wird China einen ersten Blick auf den Planeten ermöglichen", erläutert Dr. Tielong Zhang vom Grazer Institut für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. "Außerdem können die Chinesen ihr Nutzlast-Wissen verbessern und ihre Erfahrungen im Bau von Planetensonden erweitern".

Werbung

Wissenschaftlich wird sich Yinghuo vor allem der Erforschung der Mars-Umgebung widmen. Die Sonde wird drei Instrumente an Bord haben: ein Plasmainstrument, ein Magnetometer und eine Kamera. Die Österreicher werden mit Zhang und IWF-Direktor Prof. Wolfgang Baumjohann gemeinsam mit dem Swedish Institute for Space Physics in Kiruna an der Entwicklung des Plasmainstruments beteiligt sein.

Bei der russischen Marsmission Phobos-Grunt handelt es sich um ein ambitioniertes Projekt, das Russland bereits seit einigen Jahren verfolgt. Jetzt scheint aber ein Fertigstellung und ein Start im Jahr 2009 absehbar zu sein. Eines der spektakulärsten Missionsziele von Phobos-Grunt wird die Landung auf dem Marsmond Phobos sein, wo Gesteinsproben gesammelt und zur Erde zurückgeschickt werden sollen.

Forum
Chinas Marspläne. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Chang'e-1: Chinesische Mondsonde gestartet - 24. Oktober 2007
China: Zweiter bemannter Raumflug gestartet - 12. Oktober 2005
Zukunftspläne: Der neue Wettlauf zum Mond - 26. November 2004
China: Erster Taikonaut umrundet die Erde - 15. Oktober 2003
China: Erster bemannter Raumflug rückt näher - 26. März 2002
China: Zweiter Testflug für bemanntes Raumfahrtprogramm - 10. Januar 2001
China: Volksrepublik veröffentlicht Raumfahrtpläne - 23. November 2000
China: Auf dem Weg zur bemannten Raumfahrt - 22. November 1999
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
China National Space Administration
Institut für Weltraumforschung der ÖAW
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/10