Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
DOUBLE STAR
Satellit verglühte in Erdatmosphäre
von Stefan Deiters
astronews.com
17. Oktober 2007

Am Wochenende verglühte einer der beiden Double Star-Satelliten in der Erdatmosphäre. Der Satellit war im Dezember 2003 an Bord einer chinesischen Trägerrakete in eine Erdumlaufbahn gebracht worden und hat seitdem - zusammen mit seiner Zwillingssonde - das Erdmagnetfeld und dessen Zusammenspiel mit dem Sonnenwind untersucht.

Double Star

Die beiden Double Star-Satelliten. Bild: ESA

Die Sonde Double Star TC-1 verglühte am Sonntagmorgen komplett in der Erdatmosphäre. Mit dem Wiedereintritt endete eine fast vierjährige Mission, die nicht nur wichtige Daten über die Funktionsweise des Erdmagnetfelds lieferte, sondern auch ein neues Kapitel im Bereich der internationalen Raumfahrtkooperation aufschlug: Double Star war die erste Mission, die von der chinesischen Weltraumbehörde (CNSA) und der ESA gemeinsam realisiert wurde.

Die beiden Double Star-Satelliten untersuchten zusammen mit den vier Cluster-Sonden der ESA die physikalischen Gegebenheiten und Vorgänge in der Magnetosphäre. Während die Cluster-Sonden die Entwicklung auf kleinen Skalen beobachteten, boten die Double Star-Satelliten gleichzeitig einen größeren Überblick auf das Geschehen.

"Double Star hat bewiesen, das die Kooperation zwischen Europa und China für beide Seiten vorteilhaft ist und hat die wissenschaftliche Zusammenarbeit in der Weltraumforschung zwischen den Partner gestärkt", so Philippe Escoubet, ESA-Projektwissenschaftler für Double Star und Cluster. "Wir erwarten aber noch mehr eindrucksvolle Ergebnisse, wenn das gesamte, hochaufgelöste Datenarchiv der Mission verfügbar wird."

Werbung

Double Star war die erste wissenschaftliche Mission dieser Art für die chinesische Weltraumagentur CNSA und die erste Kollaboration mit der ESA. Die Mission bestand aus zwei identischen Raumsonden, die die globalen physikalischen Vorgänge im Erdmagnetfeld und seine Wechselwirkungen mit Störungen von der Sonne untersuchen sollten. Die ESA steuerte acht Instrumente für die Mission bei sowie eine Bodenstation in Spanien für den Datenverkehr für jeweils vier Stunden pro Tag. Die Chinesen sorgten für die beiden Raumsonden, den Transport ins All sowie acht weitere Instrumente. Außerdem erfolgte die Kontrolle der Satelliten durch die CNSA.

Ursprünglich war die Mission auf ein Jahr ausgelegt, wurde aber von beiden Partnern zwei Mal verlängert - zuletzt bis Ende September 2007.

Forum
Das Ende der Double Star-Mission. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Cluster: Brechende Stoßwelle bestätigt alte Theorie - 15. Mai 2007
CLUSTER: Satelliten entdecken heiße Blasen über der Erde - 26. Juni 2006
CLUSTER: Fünf Jahre dem Schutzschild der Erde auf der Spur - 19. Juli 2005
CLUSTER: Riesige Gaswirbel bringen Sonnenmaterie zur Erde - 12. August 2004
CLUSTER II: Durch Schnee und Eis für die Forschung - 30. Januar 2001
CLUSTER II: Wissenschaftsbetrieb kann beginnen - 28. Dezember 2000
CLUSTER II: Instrumententests beginnen
- 22. August 2000
CLUSTER II: Zweiter Start gelungen, Quartett komplett
- 10. August 2000
CLUSTER II/CHAMP: Im Orbit läuft alles nach Plan
- 1. August 2000
CLUSTER II
/CHAMP: Erfolgreiche Starts am Wochenende - 17.Juli 2000
CLUSTER II: Kosmisches Quartett vor dem Start - 4. Juli 2000
Links im WWW
Double Star, Seite der ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/10