Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
VLT
Eine Supernova in NGC 1288
von Stefan Deiters
astronews.com
3. September 2007

Die Europäische Südsternwarte ESO hat heute ein Bild der spektakulären Spiralgalaxie NGC 1288 veröffentlicht, das eindrucksvoll zeigt, wie gewaltig Supernova-Explosionen sind. Mitten in der Spiralgalaxie ist nämlich ein heller Punkt zu erkennen, der allein so hell leuchtet wie die gesamte Restgalaxie: die Supernova SN 2006dr, ein explodierter Weißer Zwergstern.

NGC 1288

Die Galaxie NGC 1288. Die Supernova SN 2006dr ist links neben dem Zentrum zu erkennen.  Foto: ESO [Großansicht]

Supernovae von Typ Ia spielen in der Astronomie eine ganz besondere Rolle: Sie entstehen in Doppelsternsystemen, bei denen ein Weißer Zwerg von einem anderen Stern umrundet wird. Sind sich die beiden Partner zu nahe, zieht der Weiße Zwerg beständig Material von seinem Begleiter ab, was irgendwann nicht mehr gut geht: Der Weiße Zwerg, früher vielleicht ein Stern wie unsere Sonne, explodiert in einer Supernova.

Das besondere an diesen Explosionen ist, dass sie sehr hell sind und von Astronomen gerne als Entfernungsmesser verwendet werden, um die Distanz zu anderen Galaxien zu bestimmen. Dank der Analyse des Lichts von zahlreichen Supernova-Explosionen dieses Typs folgerten Forscher beispielsweise, dass sich unser Universum beschleunigt ausdehnt, was heute mit der Existenz einer mysteriösen dunklen Energie erklärt wird.

Im Juli 2006 hat das Very Large Telescope der ESO in Chile eine solche Supernova in der Galaxie NGC 1288 aufgenommen. Zum Zeitpunkt, zu dem das Bild entstand, war die Supernova mit dem Namen SN 2006dr gerade auf dem Höhepunkt ihrer Helligkeit und genauso hell wie die Galaxie, in der sie sich ereignete.

Werbung

NGC 1288 ist schon an sich eine beindruckende Spiralgalaxie, auf deren Spiralarme wir genau "von oben" drauf schauen und so die Struktur deutlich erkennen können. Sie liegt rund 200 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. Neben zwei Hauptarmen und mehreren anderen Armen kann man auch einen kleinen sogenannten Balken aus Sternen und Gas im Zentrum von NGC 1288 erkennen.

NGC 1288 ist für das Very Large Telescope keine Unbekannte: Schon 1998, in der Kalibrierungsphase des FORS-Instrumentes, gelangen den Astronomen so gute Aufnahmen der Galaxie, dass sie deren Morphologie detailliert analysieren konnten. Danach ist NGC 1288 vermutlich von einem großen Halo aus Dunkelmaterie umgeben. Die Anzahl und das Aussehen der Spiralarme steht nämlich in direktem Zusammenhang mit der Menge der Dunkelmaterie im Halo der Galaxie.

Die Supernova SN 2006dr wurde am 17. Juli 2006 vom Amateurastronomen Berto Monrad mit seinem 30-ZentimeterTeleskop von Südafrika aus entdeckt. Sie wurde zu einem Objekt 16. Größenklasse, was etwa 10.000-mal lichtschwächer ist als ein Objekt, das wir noch mit bloßem Auge erkennen können. Spektren, die Ende Juli 2006 mit dem Keck-Teleskop auf Hawaii aufgenommen wurden, ergaben, dass es sich um eine Supernova vom Typ Ia handelt und Material mit Geschwindigkeiten von bis zu 10.000 Kilometern pro Sekunde ins All geschleudert wird.

Forum
Eine Supernova in NGC 1288. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Supernovae: Wenn Weiße Zwerge zu gierig sind - 16. Juli 2007
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/09