Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS RECONNAISSANCE ORBITER
Neuer Blick auf das Marsloch
von Stefan Deiters
astronews.com
3. September 2007

Ende Mai sorgte die Veröffentlichung eines Fotos vom Mars für Aufregung, das ein dunkles Loch auf der Marsoberfläche zeigt, in dem keinerlei Strukturen zu erkennen waren. Wissenschaftler spekulierten, dass es sich hier um den Eingang zu einer Höhle handeln könnte. Nun wurde ein neues Foto des mysteriösen Lochs veröffentlicht, das - im wahrsten Sinne des Wortes - etwas Licht ins Dunkel bringt.

Marsloch

Die neue Aufnahme des mysteriösen Marslochs zeigt dessen östliche Wand.  Bild: NASA / JPL-Caltech / University of Arizona [Detailansicht]

Am 8. August überflog die jüngste NASA-Marssonde Mars Reconnaissance Orbiter erneut jenen merkwürdigen dunklen Fleck auf der Marsoberfläche, über den astronews.com Ende Mai berichtet hatte und der damals für erhebliche Diskussionen in unserem Forum sorgte. Diesmal konnte die leistungsstarke HiRISE-Kamera das Loch aber aus westlicher Richtung fotografieren und blickte nicht, wie im Frühjahr, exakt von oben in das dunkle Loch hinein. Zudem war es Nachmittag auf dem Mars und die Sonne beleuchtete das Szenario ebenfalls von Westen. Das Ergebnis: Nun ist die östliche Wand des Schachts deutlich zu erkennen.

Die Aufnahme bestätigt den schon länger gehegten Verdacht, dass dieses Objekt offenbar vulkanischen Ursprungs ist und Kratern ähnelt, die man auch beispielsweise in der Umgebung von Schildvulkanen auf Hawaii kennt. Diese "Pit Crater" entstehen, wenn es tief im Untergrund zu einem Nachgeben des Bodens kommt und sind in der Regel nicht mit größeren unterirdischen Höhlen verbunden.

Eine Auswertung des Schattenwurfs ergab, dass das Loch mindestens 78 Meter tief sein muss. Es hat eine Größe von 150 mal 157 Metern. Das Bild entstand mit der sehr leistungsfähigen HiRISE-Kamera an Bord des Mars Reconnaissance Orbiters. Zum Zeitpunkt der Aufnahme flog die Sonde in einer Höhe von 263,5 Kilometern, die Auflösung des Originalbildes ist so gut, dass Objekt, die größer sind als 79 Zentimeter aufgelöst werden können. Das Loch liegt in der Tharsis-Region des Mars, in der sich zahlreiche erloschene Vulkane befinden, darunter Olympus Mons, Ascraeus Mons, Pavonis Mons und Arsia Mons.

Forum
Das Schwarze Loch auf dem Mars. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Reconnaissance Orbiter: Geheimnisvolles Loch auf dem Mars - 25. Mai 2007
2001 Mars Odyssey: Höhlensysteme auf dem Mars? - 20. März 2007
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Exploration, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/09