Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
PHOENIX
NASA-Marssonde auf dem Weg
von Stefan Deiters
astronews.com
4. August 2007

Die NASA-Marssonde Phoenix ist heute Mittag um 11.26 Uhr MESZ zum Mars gestartet. Phoenix soll Ende Mai nächsten Jahres in der nördlichen Polarregion des roten Planeten landen und dort mit Hilfe eines Greifarms den Boden untersuchen. Mit dem erfolgreichen Start ist nun auch der Weg frei für die Mission die Raumfähre  Endeavour, die Mitte der Woche zur ISS starten soll. 

Phoenix-Start

Start von Phoenix mit einer Delta 2-Rakete. Bild: NASA TV

Mit 24 Stunden Verspätung ist heute um 11.26 Uhr MESZ die NASA-Marsmission Phoenix gestartet. Der Marslander befand sich an Bord einer Delta 2-Rakete. Der erste mögliche Starttermin gestern war wegen unvorteilhafter Wettervorhersagen nicht genutzt worden. Für den Start standen nur wenige Wochen im August zur Verfügung, da sich Erde und Mars derzeit auf ihren Bahnen um die Sonne immer näher kommen und so eine schnelle und Treibstoff-sparende Reise zum Mars möglich ist. Nach den Plänen der NASA soll Phoenix den Mars am 25. Mai 2008 erreichen.

Phoenix wird dann in der Nordpolarregion des Mars landen und dieses Gebiet zu einem Zeitpunkt erreichen, zu dem die Sonne dort gerade besonders hoch am Himmel steht, was wichtig für die Energieversorgung des Landers ist.

Werbung

"Die Ebenen der Arktis des Mars ist die ideale Stelle, um unser Mars-Erkundungsprogramm fortzusetzen", sagte Leslie Tamppari, Projektwissenschaftler für Phoenix am NASA Jet Propulsion Laboratory in einer Pressemitteilung im Mai.  "Wir glauben, dass wir zum ersten Mal in Kontakt mit Eis auf dem Mars kommen werden, was ein wirklich wichtiger Schritt der 'Folge-dem-Wasser'-Strategie der NASA ist. Der Lander benötigt Solarenergie und erreicht die Region gerade zur rechten Zeit am Ende des Frühlings in der Region." Die Mission von Phoenix ist für eine Dauer von drei Monaten angelegt.

Mit dem Start von Phoenix ist nun auch der Weg frei für den Start der Raumfähre Endeavour. Hätte sich der Phoenix-Start weiter verzögert, wäre die NASA gezwungen gewesen, den für Mittwoch geplanten Start des Space Shuttle zu verschieben, da sie nicht zwei Start parallel durchführen kann. Der Phoenix-Start hätte, wegen des auf die ersten August-Wochen begrenzten Startfensters, dann Priorität gehabt.

Forum
Die neue NASA-Mission zum Mars. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Cape Canaveral: Phoenix vor dem Start, Dawn muss warten - 10. Juli 2007
Phoenix: NASA-Marssonde erreicht Florida - 9. Mai 2007
Mars Scout Missionen: Phoenix soll ab 2008 Nordpol des Mars erkunden - 5. August 2003
Phoenix: Deutsches Know-how auf dem Mars gefragt - 29. August 2003
Mars Missionen: Lander, Scouts und Erde vom Mars - 27. Oktober 2000
Mission Mars - die aktuelle Berichterstattung über den roten Planeten und dessen Erkundung bei astronews.com
Links im WWW
Phoenix Mars Mission, Seite der University of Arizona
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/08