Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARSROVER
Staubstürme machen Rovern zu schaffen
von Stefan Deiters
astronews.com
23. Juli 2007

Eine Serie von Staubstürmen gefährdet zunehmend die Mission der beiden NASA-Marsrover. Besonders hat es den Rover Opportunity getroffen, der eigentlich schon längst den Victoria-Krater erkunden sollte. Durch die verdunkelte Atmosphäre verbraucht er derzeit mehr Strom als seine Solarzellen erzeugen können, obwohl nur noch die wichtigsten Systeme aktiviert sind.

Staubstürme

Blick des Mars Reconnaissance Orbiters auf die Position von Opportunity auf dem Mars.  Bild: NASA / JPL / MSSS [Großansicht]

Schon seit einem Monat müssen die beiden Marsrover Spirit und Opportunity mit den Folgen einer Serie von Staubstürmen auf dem Roten Planeten kämpfen. Besonders betroffen ist der Rover Opportunity, der eigentlich schon längst den Victoria-Krater erkunden sollte. Anfang des Monats war der Abstieg in den Krater aber bereits wegen des Staubsturms verschoben worden (astronews.com berichtete).

Inzwischen hat sich die Situation weiter verschlechtert: Der Staub in der Marsatmosphäre sorgt dafür, dass 99 Prozent des direkten Sonnenlichts den Rover nicht mehr erreichen, so dass nur noch diffuses Streulicht zur Energieversorgung zur Verfügung steht. Und nach Ansicht des Roverteams könnten noch Tage vergehen, bis Besserung eintritt. "Wir unterstützen unsere Rover so gut es geht, damit sie diese Stürme überstehen", so Alan Stern von der NASA. "Aber für solche extremen Bedingungen waren sie nie ausgelegt."

Wenn das direkte Sonnenlicht noch längere Zeit blockiert bleibt, wird nicht mehr ausreichend Energie zur Verfügung stehen, um überlebenswichtige Systeme zu heizen und zu betreiben - selbst dann nicht, wenn die Rover in einen Schlafzustand versetzt werden. Die Rover nutzen elektrische Heizungen, um Kernkomponenten der Elektronik auf Betriebstemperatur zu halten.

Werbung

Vor Beginn der Staubstürme haben die Solarzellen von Opportunity rund 700 Wattstunden Strom pro Tag erzeugt. Als durch die Staubstürme die tägliche Energieproduktion auf unter 400 Wattstunden reduziert wurde, hat das Roverteam die meisten Aktivitäten eingestellt: Opportunity ist also nicht mehr umhergefahren, hat keine Beobachtungen mehr gemacht und den Roboterarm nicht mehr genutzt. Am vergangenen  Dienstag produzierten die Solarzellen nur noch 148 Wattstunden pro Tag, was einen neuen Negativrekord darstellte. Einen Tag später war die Produktion sogar noch weiter gesunken - auf 128 Wattstunden.

Die NASA-Techniker versuchen nun Opportunity so gut es geht durch die Staubstürme zu bringen. Spirit ist weitaus weniger betroffen, hat aber auch die Aktivitäten eingeschränkt. "Wir haben nun deutlich drastischere Maßnahmen bei beiden Rovern ergriffen als vorher nötig waren", so John Callas, der Projektmanager für die Rover am Jet Propulsion Laboratory der NASA. Als Opportunity nämlich immer noch mehr Energie verbrauchte als erzeugt wurde, ließ man am Donnerstag und Freitag zwei Kommunikationsfenster mit der Erde ungenutzt verstreichen um so zusätzlich Strom zu sparen. Auf diese Weise sollte der Energieverbrauch auf unter 130 Wattstunden pro Tag reduziert werden und Opportunity damit die Batterievorräte nicht weiter angreifen müssen.

Rechnen tut die NASA inzwischen sogar mit dem Schlimmsten: So könnte mindestens einer der beiden Rover nach Ende der Stürme dauerhafte Schäden zurückbehalten oder gar nicht mehr funktionieren. Eine gründliche Prüfung wird dies nach Wetterbesserung auf dem Mars ergeben.

Forum
Staubstürme bedrohen Marsrover. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Marsrover: Staubsturm verzögert Krater-Erkundung - 6. Juli 2007
Marsrover: Opportunity klettert in den Victoria-Krater - 28. Juni 2007
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Mars Exploration Rover, Missionswebseite bei astronews.com
Links im WWW
Mars Exploration Rovers, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/07