Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
CASSINI
60. Saturnmond entdeckt
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Juli 2007

Astronomen konnten unlängst den Sechszigsten des Saturn feiern. Gemeint sind dabei allerdings nicht Jahre, sondern Monde. Auf Bildern der Sonde Cassini spürten Wissenschaftler den 60. Mond des Ringplaneten auf. Der winzige Trabant hat einen Durchmesser von ungefähr zwei Kilometern und wurde von den Entdeckern vorläufig "Frank" genannt - bis er einen offiziellen Namen erhält.

S/2007 S4

Der neue entdeckte Saturnmond S/2007 S4, von den Entdeckern "Frank" genannt. Foto: NASA / JPL / Space Science Institute [Großansicht]

"Wir haben den 60. Saturnmond mit der leistungsfähigen Weitwinkel-Kamera an Bord von Cassini entdeckt", erläutert Carl Murray von der Queen Mary University of London, der zum Cassini Imaging Team gehört. "Ich habe mir auf den Bildern die Region in der Nähe der Saturnmonde Methone und Pallene angeschaut und dabei bin ich auf etwas gestoßen." Der neue Mond tauchte erstmals als schwacher Punkt auf Bildern auf, die Cassini am 30. Mai gemacht hatte. Danach begannen Murray und seine Kollegen auf anderen Bildern aus dem Cassini-Archiv nach Hinweisen auf den neuen Mond zu fahnden.

Die Arbeit zahlte sich aus: Dem Team gelang es, den Mond auf weiteren Bildern aufzuspüren, die einen Zeitraum von Juni 2004 bis Juni 2007 umfassen. "Mit diesem Datenmaterial konnten wir einen recht genauen Orbit für den neuen Mond berechnen", so Murray. "Es ist für die Cassini-Mission schon wichtig zu wissen, wo all die Saturnmonde zu einem bestimmten Zeitpunkt sind und das aus mehreren Gründen."

Der wichtigste Grund ist natürlich, dass man nur durch Kenntnis möglichst aller Monde verhindern kann, dass Cassini mit einem dieser Brocken zusammenstößt. Zusätzlich liefert die Entdeckung der zahlreichen Monde sowie neuer Details über die Ringe wichtige Informationen zum Verständnis der Saturnsystems.

Werbung

Der neue Mond, der von den Entdeckern den Arbeitsnamen "Frank" erhielt, hat einen Durchmesser von etwa zwei Kilometern und dürfte - wie die meisten seiner Nachbarmonde - hauptsächlich aus Eis und Gestein bestehen. Es ist der fünfte Saturnmond, der vom Cassini Imaging Team entdeckt wurde. "Als die Cassini-Mission 1997 gestartet ist, kannten wir nur 18 Saturnmonde", erinnert sich Murray. "Nun haben neue Beobachtungen von der Erde und Daten von Cassini diese Zahl mehr als verdreifacht. Jede Entdeckung liefert ein weiteres Teil des Puzzles, den das Saturnsystem darstellt und zudem eine neue Welt, die es zu entdecken gilt."

Um "Frank" - oder "S/2007 S4" wie der offizielle Name bislang ist - gründlicher zu untersuchen, bietet sich vielleicht im Dezember 2009 eine Gelegenheit: Dann soll Cassini in 11.700 Kilometer Abstand an dem neuen Mond vorüberfliegen.

Forum
Der 60. Saturnmond. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Cassini: Zwei neue Mini-Monde für Saturn - 20. August 2004
Saturn: Vier neue Monde entdeckt - 26. Oktober 2000
Links im WWW
Cassini-Huygens, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/07