Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
SPACE SHUTTLE
Atlantis-Mission um zwei Tage verlängert
von Stefan Deiters
astronews.com
12. Juni 2007

Die Mission der US-Raumfähre Atlantis wurde von der NASA um zwei Tage verlängert. Grund ist ein Schaden an der Isolierung eines Manövriertriebwerkes des Shuttles, der bei einem zusätzlichen Arbeitseinsatz im All repariert werden soll. Der Schaden war bei einer Kontrolle der Raumfähre nach dem Start entdeckt worden. Die Atlantis soll nun am 21. Juni zur Erde zurückkehren.

STS-117

Die Astronauten Jim Reilly und John "Danny" Olivas bei ihrem gestrigen Arbeitseinsatz im All.    Foto: NASA TV

Wie bereits in unserem Missionslog gemeldet, war bei der inzwischen zur Routine gewordenen Überprüfung der Raumfähre nach dem Start ein Stück hervorstehendes Isoliermaterial am linken Manövriertriebwerk der Atlantis entdeckt worden. Vermutlich hatte sich eine Isoliermatte beim Flug durch die Erdatmosphäre etwas gelöst. In den letzten Tagen hat man sich nun bemüht abzuschätzen, welche Gefahr davon für das Shuttle bei einem Rückflug durch die Erdatmossphäre ausgehen könnte.

Eine Analyse von früheren Shuttle-Flügen hatte die NASA zunächst in ihrer Ansicht bestärkt, dass es sich nur um ein minimales Problem handelt, das eine sichere Rückkehr der Atlantis nicht gefährdet. Eine gründlichere Analyse hatte dann aber gezeigt, dass an dieser Stelle heiße Luft unter die Isolierung gelangen könnte. Zwar sind Shuttle schon mit größeren Schäden an den Manövriertriebwerken wieder sicher zur Erde zurückgekehrt, doch gäbe es zu viele Unsicherheiten, als das man den Schaden ignorieren könne.

So hat man sich bei der NASA für eine Verlängerung der Mission und eine bestmögliche Reparatur des Schadens im All entschieden. Zur Zeit wird noch überlegt, wie genau das Isoliermaterial wieder fixiert werden kann. Da das Material eine gewissen Steife besitzt, könnte es ausreichen, es einfach zurückzubiegen. Insgesamt, so die NASA-Verantwortlichen, sollte die Reparatur nicht mehr als zwei Stunden in Anspruch nehmen. Ein Astronaut muss dazu, mit den Füßen am Roboterarm des Shuttles befestigt, in die richtige Position über den Manövriertriebwerken gebracht werden.

Werbung

Zwar hätte man die Reparatur auch während des dritten Arbeitseinsatzes im All am Freitag durchführen können, doch hätte dies die eigentlichen Arbeiten an der Internationalen Raumstation sehr unter Zeitdruck gesetzt und kaum Raum zur Bewältigung von möglicherweise noch auftretenden Problemen beim Entfalten der Sonnensegel gelassen. Beim Aus- und Einklappen von Sonnensegel hatte es zuletzt im Dezember Probleme gegeben. Bei der NASA hat man sich daher entschieden, für Sonntag eine vierten Arbeitseinsatz im All anzusetzen, um so für alle Eventualitäten gerüstet zu sein.

Die Missionsspezialisten Jim Reilly und John "Danny" Olivas hatten gestern Abend den ersten Arbeitseinsatz im All der Mission nach 6 Stunden und 15 Minuten erfolgreich abgeschlossen. Sie begannen damit, die Aktivierung der zuvor angebrachten S3/S4-Strukturelemente durch das Entfernen von Transportsicherungen und das Verlegen von Kabeln vorzubereiten. Das neue Bauteil verfügt über 16.400 Solarzellen, mit denen die Energieversorgung der ISS verbessert werden soll. Es war der insgesamt 84. Arbeitseinsatz im All zum Aufbau der Station. Spannend wird es auf der ISS auch heute,  obwohl kein Arbeitseinsatz im All geplant ist: Die neuen Sonnensegel sollen entfaltet werden.

Forum
STS-117. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
STS-117 Missionswebseite bei astronews.com
STS-117 Missionslog bei astronews.com
Space Shuttle - die Berichterstattung über die amerikanischen Raumfähren
ISS - die Berichterstattung über Bau und Betrieb der Internationalen Raumstation
Links im WWW
Space Shuttle - Seiten der NASA 
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/06