Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS RECONNAISSANCE ORBITER
Geheimnisvolles Loch auf dem Mars
von Stefan Deiters
astronews.com
25. Mai 2007

Auf einer neuen jetzt veröffentlichten Aufnahme der NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter ist ein mysteriöses Schwarzes Loch in einer ansonsten hellen Marsregion zu sehen. Es ist eines von insgesamt sieben bislang entdeckten Löchern dieser Art. Die Wissenschaftler halten es für den Eingang einer großen unterirdischen Höhle.

Arsia Mons

Die Region nordöstlich des Arsia Mons mit dem mysteriösen Loch.  Bild: NASA / JPL / University of Arizona [Detailansicht]

Das jetzt veröffentlichte Bild der jüngsten NASA-Marssonde Mars Reconnaissance Orbiter ist auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär - gäbe es da nicht jenen schwarzen nahezu kreisrunden Fleck. Das Bild zeigt eine staubige Ebene aus Lavagestein nordöstlich des Arsia Mons, einem der vier riesigen Tharsis-Vulkane. Nach Ansicht der Forscher handelt es sich eindeutig nicht um einen Einschlagkrater, weil man keinerlei erhöhten Kraterrand oder aber Auswurf von dem Einschlag erkennen kann.

Besonders beeindruckt die Wissenschaftler die Tatsache, dass man keinerlei Details im dunklen Schatten erkennt, obwohl man mit der HiRISE (High Resolution Imaging Science Experiment)-Kamera an Bord der Sonde bislang in nahezu jedem Schatten noch irgendwelche Details ausmachen konnte. Auch die Wände des vermeintlichen Loches sind nicht zu erkennen.

Das Team der HiRISE-Kamera an Bord des Mars Reconnaissance Orbiters hat diese Region fotografiert, nachdem eine Gruppe anderer Wissenschaftler insgesamt sieben solcher Löcher mit Hilfe der Sonde Mars Odyssey entdeckt hatte (astronews.com berichtete). Die Forscher hatten darüber auf einer Konferenz im März berichtet und nun gehofft, mit der leistungsfähigeren HiRISE-Kamera mehr Details erkennen zu können. Die sieben bislang identifizierten Löcher tragen inzwischen sogar Namen und heißen Dena, Chloe, Wendy,  Annie,  Abbey und Nikki. Das erste jetzt so detailliert fotografierte Loch heißt Jeanne.

Werbung

Die Wissenschaftler glauben, dass sich unter dem Loch eine große und tiefe Höhle verbirgt. Die Höhle ist vermutlich deutlich größer als das Loch, das etwa einen Durchmesser von 100 Metern hat. Aus diesem Grund kann man keinerlei Wände erkennen. Die Höhle muss zudem relativ tief sein, da man keinen Boden sieht, obwohl es auf dem Mars recht viel Streulicht gibt, so dass bei einer weniger tiefen Höhle ein solcher erkennbar gewesen sein müsste.

Das Bild machte der Mars Reconnaissance Orbiter am 7. Mai 2007. Die Auflösung ist so gut, dass Objekte aufgelöst werden, die größer sind als etwa 76 Zentimeter. Die Tharsis-Region ist eine große Region auf dem Mars, in der sich zahlreiche erloschene Vulkane befinden, darunter Olympus Mons, Ascraeus Mons, Pavonis Mons und Arsia Mons.

Forum
Das Schwarze Loch auf dem Mars. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
2001 Mars Odyssey: Höhlensysteme auf dem Mars? - 20. März 2007
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Exploration, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/05