Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [Druckansicht]

 
HUBBLE
Hauptinstrument abgeschaltet
von Stefan Deiters
astronews.com
30. Januar 2007

Die Advanced Camera for Surveys, kurz ACS,  an Bord des Weltraumteleskops Hubble war in den letzten Jahren für so manche eindrucksvolle Aufnahme aus den Tiefen des Alls verantwortlich. Wegen eines Problems mit der Elektronik musste die Kamera nun abgeschaltet werden. Beobachtet werden kann zukünftig nur mit den drei verbleibenden Instrumenten - sehr zur Enttäuschung der Astronomen.

Hubble

Das Weltraumteleskop Hubble. Foto: NASA

Dass sie ein ernsthaftes Problem haben würden, ahnten die Hubble-Techniker vermutlich schon am Sonnabend, als sich das Teleskop automatisch in den so genannten Safe Mode schaltete. Bald stellte sich heraus, dass die Hauptkamera an Bord, die Advanced Camera for Surveys nicht mehr funktionierte, weil es ein Problem mit der Elektronik des Instrumentes gab.

Fatal an dieser Diagnose ist, dass die Kamera schon seit dem 30. Juni 2006 mit einer Reserve-Elektronik arbeitete, da es mit der Hauptelektronik Probleme gegeben hatte. Nach NASA-Informationen wird nun geprüft, ob man zumindest Teile der im Sommer abgeschalteten Hauptelektronik von ACS wieder in Betrieb nehmen kann, um so wenigstens ein reduziertes Beobachtungsprogramm mit ACS zu ermöglichen.

Bis dahin werden sich die Wissenschaftler zunächst mit den drei verbleibenden Hubble-Instrumenten, der Wide Field Planetary Camera 2, dem Near Infrared Camera Multi-Object Spectrograph sowie dem Fine Guidance Sensor begnügen müssen. In weiser Voraussicht hatte man im Space Telescope Science Institute in Baltimore schon im November einen "Plan B" ausgearbeitet, nach dem nun Forscher mit Beobachtungszeit zum Zuge kommen, die ACS nicht benötigen bzw. ACS-Beobachtungszeit auf andere Instrumente verteilt wird. So wird Hubble auch trotz des Versagens des Hauptinstrumentes nicht untätig um die Erde kreisen. Die NASA setzte am Wochenende auch eine Kommission ein, die das Kameraversagen untersuchen soll und ihre Ergebnisse und Empfehlungen am 2. März vorlegen wird.

Werbung

"Es ist zu früh zu sagen, welche Auswirkungen die Probleme mit ACS auf die Servicemission 4 haben werden", so die Einschätzung von Preston Burch, Programmmanager für das Weltraumteleskop. "Die Kommission muss erst einmal ihre Arbeit machen, so dass wir darauf basierend entscheiden können, ob wir an den neuen Instrumenten, die bei der Servicemission installiert werden sollen, irgendwelche Änderungen vornehmen müssen, um sicherzustellen, dass Hubble auch weiterhin den Anforderungen der Wissenschaft genügt." Die Servicemission wurde erst im vergangenen Jahr nach der erfolgreichen Wiederaufnahme der Shuttle-Flüge wieder ins Flugprogramm genommen (astronews.com berichtete) und ist zur Zeit für September 2008 vorgesehen.

Die Advanced Camera for Surveys ist ein Instrument der dritten Generation und wurde während einer Service-Mission im März 2002 installiert. Der Kamera sind viele der eindrucksvollsten Aufnahmen zu verdanken, die Hubble in den letzten Jahren zur Erde gesandt hat.

Forum
Probleme mit der ACS.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
NASA: Wartungsmission soll Hubble retten - 1. November 2006
Hubble: Zwei Kreisel und der Neptun - 6. September 2005
NASA: NASA-Chef O'Keefe tritt zurück - 14. Dezember 2004
Hubble: NASA denkt an Entsendung von Robotersonden - 4. Mai 2004
Hubble: Kritik an NASA-Plänen für Hubble-Ende - 11. Februar 2004
Hubble: Vorzeitiges Aus für Weltraumteleskop? - 19. Januar 2004
STS-109, Berichterstattung über die letzte Service-Mission zu Hubble
Links im WWW
STScI, Space Telescope Science Institut
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2007/01