Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [Druckansicht]

 
GALILEO
Grundsteinlegung für Kontrollzentrum
Redaktion / DLR
astronews.com
8. November 2006

Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo nimmt auch auf der Erde langsam konkrete Gestalt an: In Oberpfaffenhofen wurde gestern der Grundstein für das Galileo-Kontrollzentrum gelegt. Bis zu 100 Ingenieure sollen hier einmal die Bahnen von bis zu 30 Satelliten steuern.

Galileo

Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo soll einmal aus bis zu 30 Satelliten bestehen. Bild: ESA/J. Huart

Im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen wurde gestern der Grundstein für das Kontrollzentrum des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo gelegt. In Anwesenheit des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Wolfgang Tiefensee, des Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern, Dr. Edmund Stoiber, sowie des Vorstandsvorsitzenden des DLR, Prof. Dr. Sigmar Wittig, erfolgte der erste offizielle Schritt zum Bau des Bodensegments für das hochpräzise europäische Navigationssystem.

Nach der Fertigstellung des Kontrollzentrums mit drei Kontrollräumen im Frühjahr 2008 erfolgt die Übergabe an das DLR. Bis zu 100 Ingenieure und Wissenschaftler werden dann in der Lage sein, bis zu 30 Satelliten zu steuern. Der Einbau der Steuer- und Kontrolleinrichtungen soll bereits im September 2007 beginnen.

Werbung

Der DLR-Vorstandsvorsitzende Wittig äußerte sich erfreut über den erreichten Fortschritt, insbesondere nach den jahrelangen komplizierten Gesprächen auf europäischer Ebene: "Mit der heutigen Grundsteinlegung erfolgt der erste wichtige, praktische Schritt hin zu einer europäischen Eigenständigkeit im Bereich der satellitengestützten Navigation." Wittig weiter: "Die Ansiedlung des Galileo-Kontrollzentrums hier in Oberpfaffenhofen, dem Standort des Deutschen Raumfahrt-Kontrollzentrums, ist ein weiterer Beweis für die im DLR vorhandenen Kompetenzen bei der Satellitensteuerung."

Die Investitionen für das neue Kontrollzentrum belaufen sich auf insgesamt 16 Millionen Euro. Dabei werden die Baumaßnahmen vom Land Bayern mit zehn Millionen und durch Bundesmittel in Höhe von sechs Millionen Euro unterstützt. Die Starts der ersten operativen Galileo-Satelliten sollen im September und Dezember 2008 erfolgen.

Forum
Das Satellitennavigationssystem Galileo.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Galileo: GIOVE-A funkt erste Galileo-Signale - 16. Januar 2006
Galileo: Erster Satellit vor dem Start - 27. Dezember 2005
Europa: Galileo und GMES europäische Schwerpunkte - 8. Juni 2005
Galileo: Weiterer Schritt nach vorn für GPS-Alternative - 22. Dezember 2004
Galileo: Erster Testsatellit bis Ende 2005 - 20. Juli 2004
Galileo: Start frei für Europas GPS-Konkurrenz - 27. März 2002
Links im WWW
DLR
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2006/11