Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [Druckansicht]

 
ASTEROIDEN
Die Altersflecken von Itokawa
von Rainer Kayser
7. September 2006

Die meisten Meteoriten stammen von Asteroiden. Doch warum, das fragen sich Astronomen schon seit Jahren, unterscheiden sich Asteroiden und Meteoriten offenbar in ihrer chemischen Zusammensetzung?  Daten, die die japanische Raumsonde Hayabusa vom Asteroiden Itokawa gesammelt hat, liefern eine simple Antwort: Asteroiden haben "Altersflecken". 

Itokawa

Der Asteroid Itokawa. Foto: ISAS / JAXA
Meteoriten stammen überwiegend von den Asteroiden. Doch die Mehrheit der Meteoriten besitzt eine andere chemische Beschaffenheit als die Mehrheit der Asteroiden - für die Astronomen ist dieser Unterschied bislang ein ungelöstes Rätsel.

Messungen der japanischen Sonde Hayabusa, die sich im Herbst 2005 dem kleinen Asteroiden Itokawa genähert hatte, deuten nun eine Lösung für das Rätsel an: Die Ursache könnte in einem Alterungsprozess der Asteroidenoberfläche durch die Weltraumeinflüsse liegen, schreibt ein japanisches Forscherteam im Fachblatt Nature.

Mit den Sensoren der Raumsonde Hayabusa gelang es dem Team um Takahiro Hiroi, derzeit an der Brown University im amerikanischen Providence tätig, eine Art "Altersflecken" auf der Oberfläche des 550 Meter großen Asteroiden auszumachen. Einige Regionen zeigten eine deutlich andere Farbe als der überwiegende Teil der Oberfläche von Itokawa. Diese Regionen waren offenbar bislang weniger den Einflüssen des Weltalls ausgesetzt.

Die Weltraum-Verwitterung macht die Oberfläche mit der Zeit dunkler und verfärbt sie rötlich. Normalerweise verändert sich die Oberfläche jedoch durch Einschläge kleinerer Gesteinsbrocken schneller, als sie verwittert. Die Hayabusa-Aufnahmen liefern deshalb, so die Forscher, erstmalig einen Blick auf noch unverwitterte Teile der Oberfläche, möglicherweise freigelegt durch Einschläge in der jüngeren Vergangenheit von Itokawa.

Damit ließe sich dann auch die Diskrepanz zwischen dem Erscheinungsbild der Meteoriten und der heutigen Asteroiden erklären: Die Asteroiden sehen heute anders aus, weil sie nach dem lange zurückliegenden Auswurf der Meteoriten verwittert sind.

Forum
Altersflecken auf Asteroiden? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Itokawa: Schutthalde im All - 2. Juni 2006
Hayabusa: Doch keine Probe von Itokawa - 8. Dezember 2005
Hayabusa: Probenentnahme auf Itokawa vermutlich geglückt - 28.November 2005
Hayabusa: Japanische Sonde vor Landung auf Itokawa - 17. November 2005
Hayabusa: Minilander Minerva verfehlt Ziel - 15. November 2005
Hayabusa: Itokawa unter der Lupe - 18. Oktober 2005
MUSES-C: Eine Millionen Namen für Asteroiden 1998 SF 36 - 15. Mai 2002
MUSES-C: NASA streicht Nano-Rover - 6. November 2000
MUSES-C: Neuer Starttermin, neuer Asteroid - 9. August 2000
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2006/09