Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [Druckansicht]

 
SONNENFINSTERNIS
Schwarze Sonne über der Türkei
von Stefan Deiters
astronews.com
29. März 2006

Sonnenfinsternisse üben immer noch eine besondere Faszination auf die meisten Menschen aus. Das ist wohl der Grund, warum viele SoFi-Fans in diesen Tagen in die Türkei geflogen sind. Sie wollen Zeuge der heutigen totalen Sonnenfinsternis werden. Doch auch von Deutschland aus, könnte sich ein - geschützter - Blick an den Himmel lohnen.

Sonnenfinsternis

Eine Sonnenfinsternis von der Internationalen Raumstation aus gesehen. Foto: NASA / Marshall Space Flight Center

Von Deutschland aus ist die Finsternis allerdings nur als partielle Sonnenfinsternis zu beobachten. Nur in einem schmalen zwischen 100 und 200 Kilometer breiten Band, das sich von der Ostküste Brasiliens bis nach Zentralasien erstreckt, verdeckt der Mond die Sonne komplett. Etwas Vergleichbares gibt es in Deutschland erst wieder am 3. September 2081 zu sehen.

Wer sich aber gerade in der Touristenmetropole Antalya aufhält, kann beobachten, wie sich der Mond ab 11.37 Uhr MESZ langsam vor die Sonne schiebt. Vollkommen dunkel wird es dann ab 12:54 Uhr MESZ für etwas mehr als drei Minuten. Wer von Deutschland aus sein Glück versuchen möchte, sollte sich in der Mittagszeit ein wenig Zeit reservieren:

In Hamburg kann man den Mond vor der Sonnenscheibe zwischen 11.51 und 13.41 Uhr MESZ, in München zwischen 11.41 und 13.45 Uhr MESZ, in Frankfurt zwischen 11.44 Uhr und 13.40 Uhr MESZ und in Berlin zwischen 11.50 und 13.48 Uhr MESZ beobachten. Während in Hamburg die Sonne nur zu maximal rund 26 Prozent bedeckt sein wird, sind es in Berlin 32 Prozent, in Frankfurt 30 Prozent und in der bayerischen Landeshauptstadt 37 Prozent.

Wer die Sonnenfinsternis beobachten will, egal ob in Deutschland oder in der Türkei, sollte auf keinen Fall mit bloßem Auge in die Sonne schauen. Auch eine normale Sonnenbrille bietet nicht ausreichend Schutz. Für eine gefahrlose Beobachtung sollte man sich eine spezielle Sonnenfinsternisbrille besorgen. Auch wenn das Wetter nicht mitspielt, braucht man auf das SoFi-Erlebnis nicht verzichten: Die Sonnenfinsternis wird von zahlreichen Organisationen wie etwa der amerikanischen Weltraumbehörde NASA im Internet übertragen.

Forum
Partielle Sonnenfinsternis.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch

AstroLinks - Sonne
AstroLinks - Sonnenfinsternis

Links im WWW
NASA - NASA Sees Eclipse in a Different Light
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2006/03