Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]

 
SPACE SHUTTLE
Erfolgreiche Reparatur im All
von Stefan Deiters
astronews.com
4. August 2005, Update: 8. August 2005

Zumindest einmal wieder eine positive Nachricht vom Space Shuttle Discovery: Astronaut Steve Robinson hat gestern in einem bislang einmaligen Arbeitseinsatz im All zwischen den Hitzeschutzkacheln heraushängendes Füllmaterial entfernt und so ein potentielles Sicherheitsrisiko für die Rückkehr der Raumfähre eliminiert. Allerdings gibt es inzwischen neue Sorgen mit der Dichtung eines Shuttle-Fensters.

Discovery

Unterseite des Space Shuttls Discovery aufgenommen kurz vor dem Andocken an die ISS.
Foto: NASA

Zum ersten Mal hat gestern ein Astronaut an der Unterseite einer amerikanischen Raumfähre gearbeitet - ein Arbeitseinsatz im All, der von dem Kontrollteam am Boden mehrere Tage lang vorbereitet wurde. Das zwischen den Hitzeschutzkacheln heraushängende Füllmaterial war eine potentielle Gefahr, da es beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre für zusätzliche Wärme sorgen würde, was die NASA von vornherein ausschließen wollte.

Während Astronaut Steve Robinson mit Hilfe des Roboterarms der Raumstation an der Unterseite des Shuttles arbeitete, überwachte Andy Thomas den Einsatz. Die Astronauten Jim Kelly und Wendy Lawrence bedienten die Roboterarme von Shuttle und Raumstation. Das potentielle Problem war auf Fotografien entdeckt worden, die von der Raumstation aus gemacht wurden, als die Discovery vor dem Andocken sich noch einmal um die eigene Achse drehte. Dabei wurde die Unterseite der Raumfähre fotografiert und diese Bilder später auf der Erde ausgewertet und nach Schäden abgesucht.

Zur Zeit beschäftigt sich die NASA mit der Frage, ob eine schadhafte Fensterisolierung auf der Kommandantenseite des Cockpits eine weitere Gefahr darstellt. Sollte dies der Fall sein, würde ein zusätzlicher Arbeitseinsatz im All erforderlich, um das Risiko zu minimieren. Die Mission der Discovery wurde inzwischen um einen Tag verlängert. Die Landung ist derzeit für den 8. August vorgesehen.

Update (8. August): Wegen schlechten Wetters in Florida wurde die Landung der Discovery um einen Tag verschoben.

Forum
Space Shuttle. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
STS-114 - Missionswebseite bei astronews.com
Space Shuttle - die astronews.com-Berichterstattung über die amerikanischen Raumfähren
Links im WWW
Space Shuttle, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2005/08