Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]


ISS
Wachwechsel auf der ISS
von Stefan Deiters
astronews.com
13. Oktober 2004

In der kommenden Nacht wird vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan aus eine neue Besatzung zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen. Es ist die vierte nur zweiköpfige Besatzung der Raumstation. Kommandant der Expedition Crew 10 ist der Amerikaner  Leroy Chiao, Flugingenieur sein russischer Kollege Salizhan Sharipov.

Expedition Crew 10

Das Missionslogo der Expedition Crew 10. Bild: NASA

Die zehnte Stammbesatzung der Internationalen Raumstation ISS soll in der kommenden Nacht vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan zur ISS starten. Der Start des Sojus-Raumschiffs ist für 5.06 Uhr MESZ vorgesehen.

Die Expedition Crew 10 soll insgesamt sechs Monate an Bord der ISS bleiben, zwei Weltraumspaziergänge unternehmen, zwei Progress-Raumfrachter entladen und die Ankunft der ersten Raumfähre nach der Columbia-Katastrophe vorbereiten.  Kommandant der Expedition Crew 10 ist der 44-jährige NASA-Astronaut Leroy Chiao, der auch die Rolle des Wissenschaftsoffiziers übernehmen wird.  Kosmonaut Salizhan Sharipov, 40, ist ISS-Flugingenieur und zudem Kommandant des Sojus-Raumschiffes. 

Außer der zweiköpfigen Besatzung reist auch der russische Kosmonaut Juri Shargin, 44, für acht Tage zur ISS. Es ist der erste Flug des Offiziers der russischen Luftwaffe ins All. Während seines Aufenthaltes an Bord der ISS soll Shargin wissenschaftliche Experimente durchführen. Er wird mit der Expedition Crew 9 am 23. Oktober zur Erde zurückkehren. Die aus Kommandant Gennady Padalka und NASA Wissenschaftsoffizier Mike Fincke bestehende Besatzung ist seit April 2004 an Bord der ISS.

Werbung

Der zukünftige ISS-Kommandant Chiao hat einen Doktor in chemischer Verfahrenstechnik und hat in der Raumfahrttechnik gearbeitet, bevor er 1990 als Astronaut zur NASA kam. Er hat bereits drei Shuttle-Flüge hinter sich. Sharipov ist Oberst der russischen Luftwaffe und war als Kampfpilot und Ausbilder tätig. Seit 1990 ist er Kosmonaut und war 1998 an Bord des US-Shuttles Endeavour während einer Mission zur russischen Raumstation MIR im All.

Chiao und Sharipov werden vermutlich rund sechs Monate an Bord der ISS bleiben. Sie sind die vierte zweiköpfige ISS-Besatzung. Nach der Columbia-Katastrophe am 1. Februar 2003 hatte man entschieden, die ISS bis zur Wiederaufnahme der Shuttle-Flüge nur noch mit einer zweiköpfigen Besatzung zu versehen, um so möglichen Versorgungsproblemen vorzubeugen.

siehe auch
ISS - die astronews.com Berichterstattung über die Internationale Raumstation
Astolinks: ISS
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2004/10