Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]


MARS EXPLORATION ROVER
Panorama-Bild aus den Columbia-Bergen
von Stefan Deiters
astronews.com
12. Oktober 2004

Während der Mars von der Erde aus gesehen hinter der Sonne stand, war eine Kommunikation mit den beiden Mars-Rovern Spirit und Opportunity nicht möglich. Die beiden Rover wurden daher in eine Art Winterschlaf versetzt, aus dem beide jetzt wieder erwacht sind. Die Forscher hoffen auf sechs weitere Monate voller Entdeckungen und veröffentlichten ein eindrucksvolles 360-Grad-Panorama aus den Columbia-Bergen. 

Panorama Columbia-Berge

Ausschnitt aus dem 360-Grad Panorama aus den Columbia-Bergen. Zu erkennen sind - als dunkler Fleck in der Mitte - Spirits Spuren, die der Rover auf seinen Weg in die Columbia-Berge im Marssand hinterlassen hat. Foto: NASA / JPL /Cornell [Gesamt- und Großansicht]

Das eindrucksvolle Mosaik aus den Columbia-Bergen ist das erste 360-Grad-Panorama, das der Mars-Rover Spirit seit seiner Ankunft in den Hügeln vor über einem Monat gemacht hat. Spirit ist seitdem damit beschäftigt, das Gestein in dieser Region zu untersuchen und hat zahlreiche Indizien dafür gefunden, dass die Felsbrocken einmal durch Wasser verändert wurden.

Der dunkle Fleck in dem auf dieser Seite gezeigten Ausschnitt des Panoramas sind Spuren des Marsrovers, die entstanden, als man den Rover stoppte, um Fernwartungsarbeiten an seinem rechten Vorderrad durchzuführen. Wer genau hinschaut, kann die Spuren von Spirit von dort bis zum rund drei Kilometer entfernten Bonneville Krater verfolgen, in dessen Nähe der Rover Anfang des Jahres gelandet ist.

Die Aufnahme entspricht in der Farbgebung in etwa dem, was auch ein Mensch mit seinen Augen auf dem Mars sehen würde. Das Panorama entstand aus 470 Einzelbildern, die zwischen Sol 213 (9. August) und Sol 223 (19. August) gemacht wurden. Der Datentransfer zur Erde war erst Anfang September beendet. Am Jet Propulsion Laboratory der NASA im kalifornischen Pasadena und an der Cornell University war man dann mehrere Wochen damit beschäftigt, die Bilder zu einem 360-Grad-Panorama zusammenzusetzen.

Werbung

Beide Rover, die bereits drei Mal länger arbeiten, als ursprünglich geplant, sind - von einigen leichten Alterserscheinungen abgesehen - immer noch voll einsatzfähig. "Spirit und Opportunity haben nur kleinere Probleme und wir können wirklich nicht sagen, wie lange sie noch funktionieren werden", so der Rover-Projektmanager Jim Erickson. "Wir sind aber sehr optimistisch und deswegen wurde die Mission ab dem 1. Oktober noch einmal für sechs Monate verlängert. Auch die Versorgung mit Strom aus Sonnenenergie funktioniert deutlich besser als erwartet. Solange sie funktionieren, werden beide Rover so hart arbeiten wie möglich."

Auch Opportunity hat inzwischen weitere Indizien für eine feuchte Vergangenheit des Mars aufgespürt und wird seine Untersuchungen auf der anderen Seite des Mars fortsetzen. Die beiden Rover hatten den größten Teil des Septembers in einer Art Ruhezustand verbracht, da der Mars - von der Erde aus gesehen - hinter der Sonne stand und so die Kommunikation mit den Rovern eine Zeit lang unmöglich war. Beide Rover sind aber gut wieder aus ihrem wohlverdienten Schlaf erwacht.

siehe auch
Mars Exploration Rover - Missionsseite bei astronews.com
Mission Mars - die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Exploration Rover
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2004/10