Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel  [Druckansicht]

 
HUBBLE
Eine Supernova in NGC 2403
von Stefan Deiters
astronews.com
7. September 2004

Sie leuchtet heller als 200 Millionen Sonnen und ist Zeugnis des explosiven Endes eines Sterns: die Supernova SN 2004dj. Das Weltraumteleskop Hubble hat dieses astronomische Schauspiel in elf Millionen Lichtjahren Entfernung jetzt beobachtet. Trotz dieser Entfernung handelt es sich bei SN 2004dj um die der Erde am nächsten gelegene Supernova-Explosion, die seit mehr als einem Jahrzehnt beobachtet wurde. 

NGC 2403

Hubbles Blick auf NGC 2403 und die Supernova SN 2004dj (Pfeil). Foto: NASA, ESA, A.V. Filippenko (University of California, Berkeley), P. Challis (Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics) et al. [Großansicht]

Der Stern, der einmal existiert hat, bevor er zur Supernova SN 2004dj wurde, dürfte etwa die 15-fache Masse unserer Sonne gehabt haben und war nur 14 Millionen Jahre alt. Massereiche Sterne, so ergaben nämlich die Modelle der Astronomen, haben zwar deutlich mehr Brennstoff zur Verfügung als massearme Sonnen, doch gehen sie mit diesem ungleich verschwenderischer um. Das führt zu der auf den ersten Blick kuriosen Situation, dass die masseärmsten Sterne am längsten leuchten, dies allerdings deutlich schwächer.

Die Astronomen entdeckten die Supernova in einem kompakten Sternhaufen, der den Namen Sandage 96 trägt. Viele dieser Sternhaufen, die aus hellen, bläulichen, massereichen Sternen bestehen, lassen sich in NGC 2403 finden, so dass es hier eine vergleichsweise hohen Supernova-Rate gibt: In der Galaxie wurden im Laufe der letzten 50 Jahre zwei weitere Supernovae beobachtet.

Das Zentrum von NGC 2403 ist in der linken unteren Bildhälfte zu sehen. Einige der äußerst hellen Sterne auf der Aufnahme sind Vordergrundsterne in unserer Milchstraße und sind nur einige Hundert oder Tausend Lichtjahre von uns entfernt. NGC 2403 hingegen ist elf Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Das macht die Besonderheit von SN 2004dj deutlich, die sich in der Helligkeit kaum von den Vordergrundsternen unterscheidet. Die Aufnahme entstand am 17. August, etwas mehr als zwei Wochen nachdem der japanische Amateurastronom Koichi Itagaki die Supernova am 31. Juli mit einem kleinen Teleskop entdeckt hatte.

Werbung

Bei SN 2004dj handelt es sich um eine Supernova vom Typ 2, die durch den explosionsartigen Kollaps eines massereichen Sterns ausgelöst wird, bei der ein Neutronenstern oder ein stellares Schwarzes Loch zurückbleiben kann. Bei dieser Explosion werden schwere Elemente aus dem Inneren des Sterns ins All geschleudert, die dann das interstellare Medium anreichern, aus dem dann wieder andere Sonnen und Planeten werden. Die schweren Elemente auf der Erde wie etwa Sauerstoff, Eisen und Gold stammen alle aus solchen Supernova-Explosionen.

Die Astronomen werden in den nächsten Monaten die Supernova SN 2004dj weiter beobachten, um zu verfolgen, wie sie langsam wieder dunkler wird. Die Hubble-Aufnahme entstand mit Hilfe verschiedener Filter, so dass einige besondere Merkmale besser hervorgehoben sind: Heiße, junge Sterne erscheinen bläulich, ältere Sterne und dichte Staubschichten in der Nähe des Zentrums der Galaxie rötlich. Sternentstehungsgebiete sind an ihrer rosa Farbe und die Sterne des so genannten galaktischen Bulge im Zentrum der Galaxie an der gelblichen Farbe zu erkennen.  

Links im WWW
Pressemitteilung des STScI mit Bildern und weiteren Informationen
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2004/09