Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel  [Druckansicht]


EXTRASOLARE PLANETEN
Erdähnliche Planeten um AU Microscopii?
von Rainer Kayser
13
. August 2004

Amerikanische Astronomen haben mit Hilfe des Keck-Teleskops auf Hawaii die bislang detailreichsten Aufnahmen einer Staubscheibe um einen jungen Stern gemacht. Darin glauben sie eindeutige Indizien für die Existenz von erdähnlichen Planeten gefunden zu haben. Der beobachtete Stern AU Microscopii ist nur 33 Lichtjahre von der Sonne entfernt.

AU Microscopii

Infrarot-Aufnahme der Staubscheibe um AU Microscopii. Bild: M. Liu, IfA-Hawaii / Keck Observatory [Großansicht]

Ein nur 33 Lichtjahre von uns entfernter Stern besitzt offenbar nicht nur Asteroiden und Kometen, sondern auch Planeten. Das zeigen jüngste Beobachtungen amerikanischer Astronomen mit dem zehn Meter großen Keck-Teleskop auf Hawaii. Die Forscher entdeckten Klumpen in der Staubwolke um den jungen Stern, die sich ihrer Ansicht nach nur unter dem Schwerkrafteinfluss von Planeten bilden können.

"Da wir die Planeten selbst nicht sehen, können es keine großen Riesenplaneten sein", erklärt Michael Liu von der University of Hawaii, der die Beobachtungen leitete, "demnach sind es kleinere Planeten - vielleicht wie die erdähnlichen Planeten im Sonnensystem." Die Forscher entdeckten die Verdichtungen in der Staubwolke des Sterns AU Microscopii, eines erst zehn Millionen Jahre alten Sterns. Zum Vergleich: Unsere Sonne ist 4,5 Milliarden Jahre alt.

Werbung

Bei früheren Beobachtungen des Sterns hatten die Astronomen die ausgedehnte Staubwolke um den jungen Stern aufgespürt. Der Staub entsteht nach Ansicht der Forscher durch die Kollision und den Zerfall von Asteroiden und Kometen. Schon damals vermuteten die Astronomen, dass um den Stern auch Planeten entstehen könnten. Diese Vermutung scheint sich nun zu bestätigen. Die relative Nähe zu uns macht AU Microscopii zu einem besonders interessanten Forschungsobjekt für die Astronomen, um die Frühphase der Entstehung eines Planetensystems zu beobachten.

siehe auch
Extrasolare Planeten: Planetenentstehung bei nahem Stern - 1. März 2004
Ferne Welten - die astronews.com-Berichterstattung über die Suche nach extrasolaren Planeten
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2004/08