Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]


ISS
Bald größere Besatzung im All?
Redaktion
astronews.com
26. Juli 2004

Am vergangenen Freitag diskutierten die Chefs der an der Internationalen Raumstation beteiligten Raumfahrtagenturen die Zukunft des Außenpostens im All. Wichtigstes Ergebnis: Der Bau der ISS soll bis 2010 abgeschlossen sein und man will versuchen, möglichst frühzeitig eine größere ISS-Besatzung zu ermöglichen - ein wichtiger Schritt hin zu intensiverer Forschung im Erdorbit.

ISS

Die ISS in ihrer jetzigen Ausbaustufe. Foto: NASA

Die Leiter der Raumfahrtagenturen der USA, Russlands, Japans, Europas und Kanadas sind am 23. Juli 2004 im ESA-Weltraumforschungs- und technologiezentrum (ESTEC) im niederländischen Noordwijk zu Beratungen über die Zusammenarbeit bei der Internationalen Raumstation (ISS) zusammengekommen. Bei diesem Treffen billigten die ISS-Partner einstimmig die technische Konfiguration der Station. Die neue ISS-Konfiguration soll bis Ende dieses Jahrzehnts abgeschlossen werden und dann mit orbitalen Komponenten jedes einzelnen Partners eine erhöhte Nutzung sowie frühe Gelegenheiten für eine größere Mannschaft als die bisherigen drei Mitglieder bieten.

Die Zustimmung der ISS-Partner zu dieser Konfiguration liefert die Grundlage für die programmatischen und finanziellen Planungen eines Transport- und Logistikrahmens zur Unterstützung des Zusammenbaus und des Betriebs der ISS. Dieser Rahmen wird auf russischen Sojus-Raumfahrzeugen, dem US-Raumtransporter, den von den russischen Progress-Fahrzeugen gebotenen Nachschub- und Bahnanhebungskapazitäten und den von Europa und Japan bereitzustellenden Transferfahrzeugen ATV und HTV beruhen.

Werbung

Die Partner haben ferner vereinbart, dass - nach Rückkehr zum normalen ISS-Flugprogramm im Jahr 2005 - die Möglichkeiten geprüft werden soll, den Start der Forschungsmodule Japans und Europas, JEM (Kibo) und Columbus, zeitlich vorzuziehen, und einen besonderen Zeitplan zur Vergrößerung der Bordmannschaft festzulegen. Zudem soll es auch im Jahr 2005 eine ununterbrochene menschliche Präsenz auf der ISS geben. Nach weiteren Vereinbarungen über die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die ISS soll beim nächsten Treffen der Leiter der Raumfahrtagenturen Anfang 2005 eine endgültige Einigung über die ISS-Konfiguration erfolgen.

Während ihrer Beratungen bekräftigten die Agenturleiter ihr Engagement für die beispiellose internationale Zusammenarbeit, die das ISS-Programm prägt. Sie würdigten insbesondere die beträchtlichen Anstrengungen Russlands, das angesichts des gegenwärtigen Startverbots für US-Raumtransporter die Beförderung von Mannschaften und Versorgungsgütern zur ISS allein durchführt, um eine menschliche Präsenz im All zu gewährleisten. Außerdem sprachen sie der NASA Anerkennung für ihre unablässigen Bemühungen um eine sichere Wiederaufnahme der Raumtransporterflüge im März 2005 als bedeutender Schritt für die Fortsetzung des Zusammenbaus und Betriebs der Raumstation aus.

siehe auch
ISS - die astronews.com Berichterstattung über die Internationale Raumstation
Astolinks: ISS
Links im WWW
Europäische Weltraumagentur ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2004/07