Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel  [Druckansicht]

 
EXTRASOLARE PLANETEN
Planetenentstehung bei nahem Stern
von Rainer Kayser
1. März 2004

Amerikanische Astronomen entdeckten jetzt den uns am nächsten liegenden Stern, um den sich gerade ein Planetensystem bildet: AU Microscopii ist nur 33 Lichtjahre von der Erde entfernt. Ein ausgedehntes Loch in der Staubscheibe um die junge Sonne ist für die Forscher ein untrüglicher Hinweis auf Planeten.

AU Microscopium

Die Staubscheibe um den Stern AU Microscopii, dessen Licht durch eine Blende abgedeckt wird. Die Scheibe hat einen Durchmesser von 210 Astronomischen Einheiten. Foto: University of Hawaii

Amerikanische Astronomen haben in unserer unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft einen Stern entdeckt, bei dem Planeten entstehen. Der Stern AU Microscopii im Sternbild Mikroskop am südlichen Himmel ist 33 Lichtjahre von uns entfernt und von einer scheibenförmigen Staubwolke umgeben. In ihrer Mitte besitzt diese Scheibe ein ausgedehntes Loch - dort haben sich nach Ansicht der Forscher bereits Planeten gebildet.

"Der in den inneren Regionen der Scheibe um AU Microscopii fehlende Staub ist ein sicheres Zeichen für einen dort kreisenden Planeten", erklärt Michael Liu von der University of Hawaii, einer der an der Entdeckung beteiligten Wissenschaftler, "der Planet fegt den Staub sozusagen beiseite." Liu und seine Kollegen hatten den Stern mit einem Spezialinstrument an dem 2,2 Meter großen Spiegelteleskop der University of Hawaii beobachtet. Dabei blockiert eine kleine Blende das Licht des Sterns und erlaubt so den Blick auf die ihn umgebende lichtschwächere Scheibe.

AU Microscopii ist mit einem Alter von zwölf Millionen Jahren ein sehr junger Stern. Zum Vergleich: Unsere Sonne ist etwa 4,5 Milliarden Jahre alt. "Leider können wir nicht die Zeit zurückdrehen, um die Entstehung des Sonnensystems zu beobachten", so Liu, "aber die Beobachtung solcher jungen Sterne bietet uns die Möglichkeit, etwas über den Ursprung unseres eigenen Planetensystems zu lernen."

siehe auch
Ferne Welten - die astronews.com-Berichterstattung über die Suche nach extrasolaren Planeten
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2004/03