Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel  [Druckansicht]

 
HUBBLE
Uranus und Neptun im Visier
von Rainer Kayser
27. Januar 2004

Für das menschliche Auge, so ergaben jetzt neue Beobachtungen des Weltraumteleskops Hubble, würden die äußeren Planeten Uranus und Neptun kaum zu unterscheiden sein. Doch das Weltraumteleskop sieht mehr: Es offenbart die Unterschiede zwischen den beiden Welten am Rande unseres Planetensystems.

Uranus und Neptun

Hubbles Blick auf Uranus (links) und Neptun. Die beiden Bilder oben zeigen die Ansicht, die ein Astronaut aus einem Raumschiff sehen würde. In einem anderen Spektralbereich (unten) sind mehr Details zu sehen. Foto: NASA und Erich Karkoschka, University of Arizona. [Großansicht]

Neue Bilder des Weltraumteleskops Hubble zeigen ungewohnte Ansichten der fernen Planeten Uranus und Neptun. Der amerikanische Astronom Erich Karkoschka hat mit verschiedenen Filtern gewonnene Aufnahmen so kombiniert, dass sich ein farbgetreues Gesamtbild ergibt. Mit einem zweiten Filtersatz produzierte er dann Bilder in Falschfarben, auf denen die Einzelheiten der Planeten deutlich hervortreten – und die so die Unterschiede zwischen Uranus und Neptun zeigen.

"Ich habe mir außerordentliche Mühe gegeben, damit die natürlichen Farben der Bilder genau den Anblick wiedergeben, den das menschliche Auge von einem Raumschiff nahe der Planeten aus wahrnehmen würde", erklärt Karkoschka, der am Lunar and Planetary Laboratory der University of Arizona tätig ist. "Die Falschfarben-Bilder zeigen dagegen, wie ein Instrument mit anderer spektraler Empfindlichkeit die Planeten sieht - der Anblick ändert sich völlig."

Die Falschfarben-Bilder zeigen deutlich streifenförmige Wolkenbänder in den Atmosphären der beiden Planeten. Deutlich zu erkennen ist auch die starke Neigung der Rotationsachse von Uranus, sowie die jahreszeitlich bedingten Unterschiede zwischen Nord- und Südhalbkugel dieses Planeten.

siehe auch
AstroLinks: Uranus
AstroLinks: Neptun
Links im WWW
Pressemitteilung des STScI mit Bildern und weiteren Informationen
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2004/01