Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]

 
NOZOMI
Letzte Chance für japanische Marssonde
von Stefan Deiters
astronews.com
25. November 2003

Meldungen über einen bevorstehenden Absturz der japanische Marssonde Nozomi haben vor kurzem Planetenforscher beunruhigt. Jetzt widersprach die japanische Raumfahrtagentur JAXA den veröffentlichten Berichten: Die Chance einer Kollision liege bei gerade einmal einem Prozent.

Nozomi

Die japanische Marssonde Nozomi.
Bild: JAXA/ISAS

Die Wahrscheinlichkeit, dass die japanische Raumsonde Nozomi Mitte Dezember 2003 auf den Mars stürzt, liegt bei etwa einem Prozent. Mit dieser Mitteilung widersprach die japanische Raumfahrtagentur JAXA Presseberichten, die von einem bevorstehenden Absturz der Sonde und einer damit verbundenen Verseuchung des Mars mit irdischen Bakterien berichteten (astronews.com berichtete). Nach Angaben von JAXA wird Nozomi am 14. Dezember den Mars in einem Abstand von 894 Kilometern passieren. Der Wahrscheinlichkeit des Absturzes - nach JAXA-Angaben ein Prozent - ergibt sich aus möglichen Fehlern in der Orbit-Berechnung der Sonde.

Trotzdem sind diese Tage kritisch für die Nozomi-Mission: Gelingt es den Technikern nicht, die Probleme mit dem Antriebssystem zu lösen, wird das Flugkontrollteam versuchen, die Sonde so weit wie möglich vom Mars wegzulenken. Sie würde dann wieder den Einflussbereich des roten Planeten verlassen und weiter um die Sonne kreisen. Gelingt den Technikern die Reaktivierung der Systeme der Sonde in letzter Minute, kann Nozomi in einen Orbit um den Mars einschwenken und mit ihrem Forschungsauftrag beginnen.

Werbung

Nach JAXA-Angaben wird erst um den 10. Dezember herum klar sein, ob die Rettungsversuche erfolgreich waren oder nicht. Man wolle, so ein Statement auf der Webseite der Organisation, bis zum letzten Moment alles was möglich ist versuchen, um die Sonde zu retten. Nozomi (oder auch Planet-B) ist die erste japanische Marssonde und wurde 1998 gestartet.

 

 

 

siehe auch
Nozomi: Absturz auf dem Mars Mitte Dezember? - 17. November 2003
Mission Mars
- die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
siehe auch
Nozomi, Missions-Homepage
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2003/11