Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]


MARS EXPRESS
Planmäßige Ankunft zu Weihnachten
Redaktion
astronews.com
11. November 2003

Bei der europäischen Weltraumagentur ESA wartet man in diesem Jahr mit besonderer Vorfreude und Spannung auf das Weihnachtsfest: An Heiligabend soll nämlich die ESA-Sonde Mars Express auf eine Umlaufbahn um den roten Planeten einschwenken und der Lander Beagle 2 auf dem Mars aufsetzten. Die NASA hatte bei ihrem letzten Landeversuch mit dem Mars Polar Lander 1999 einen Totalverlust erlitten.

Beagle 2

Beagle 2 soll auf dem Mars nach Lebensspuren fahnden. Bild: ESA

Die im Auftrag der ESA von einem europäischen Industriekonsortium unter der Leitung von Astrium gebaute Sonde war am 2. Juni mit einem russischen Sojus-Träger von Baikonur (Kasachstan) aus gestartet worden (astronews.com berichtete). Sie führt sieben wissenschaftliche Instrumente mit, die eine Reihe von Fernerkundungsexperimenten durchführen sollen, um neue Erkenntnisse über die Atmosphäre, die Struktur und die Geologie des Mars zu gewinnen. Insbesondere soll das in Großbritannien entwickelte Landegerät Beagle 2 - benannt nach dem Schiff, auf dem Charles Darwin um 1830 damals unbekannte Regionen der Erde erforscht hat - mit seinen exobiologischen und geochemischen Untersuchungen entscheidend zur Suche nach Spuren von Leben auf dem Mars beitragen.

An Heiligabend wird der Orbiter auf eine elliptische Umlaufbahn gelenkt, auf der er den Planeten mindestens zwei Erdjahre lang umrunden wird. Das Landegerät hingegen wird - nach dem einige Tage zuvor, am 19. Dezember, erfolgten Ausklinken - auf Kollisionskurs mit dem Mars bleiben, auf dessen Oberfläche es nach sicherem Abstieg dank eines ausgeklügelten Fallschirm- und Airbagsystems sanft aufsetzen soll.

Werbung

Ob Beagle 2 sein Ziel sicher erreicht hat, wird allerdings nicht sofort klar sein. Vor allem Mars Express selbst, kann dazu erst einmal keine Daten liefern: Es wird nämlich eine Weile dauern, bis dieser auf einer Position ist, auf der er Signale von Beagle 2 empfangen kann, weshalb zunächst mit anderen Mitteln geprüft werden muss, ob die Landung erfolgreich war: Mit Angaben hierzu ist - dank von der NASA-Sonde Mars Odyssey weitergeleiteter oder vom Radioteleskop in Jodrell Bank (Großbritannien) direkt empfangener Funksignale des Landegeräts - am 1. Weihnachtstag zu rechnen. Der Orbiter wird das Landegerät Anfang Januar überfliegen und dann Daten und Bilder zur Erde weiterleiten. Die ersten Bilder von Beagle 2 und vom Orbiter dürften zum Jahreswechsel verfügbar sein.

siehe auch
Mars Express - Missionsseite bei astronews.com
Mission Mars
- die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Express
Beagle 2

In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2003/11