Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel  [Druckansicht]

 
ASTEROIDEN
Felsbrocken schrammte an Erde vorbei
von Rainer Kayser
8. Oktober 2003

In einem Abstand von nur 88.000 Kilometern passierte vor rund zwei Wochen ein winziger Felsbrocken die Erde. Aufgespürt wurde der Mini-Asteroid namens 2003 SQ222 allerdings erst elf Stunden nach seinem Vorüberflug. Ein Treffer hätte zu einer gewaltigen Explosion in der Atmosphäre geführt.

2003 SQ222
 
LEONES-Bilder, auf denen der winzige Asteroid 2003 SQ222 entdeckt wurde. Fotos: LEONES / Lowell Observatory

Ein nur wenige Meter großer Asteroid hat vor rund zwei Wochen die Erde in einem Abstand von nur 88.000 Kilometern passiert. Das entspricht weniger als einem Viertel des Abstands Erde-Mond und ist ein neuer Minimal-Rekord für Asteroiden, die im Weltall aufgespürt wurden und an der Erde vorbei geflogen sind. Hätte der kosmische Felsbrocken die Erde getroffen, so wäre er nach Aussagen der Experten mit der Energie einer kleinen Atombombe in der Atmosphäre explodiert.

"In einem guten Monat finden wir fünf bis zehn erdnahe Asteroiden. Aber die meisten davon sind so groß wie ein Berg - deshalb ist dieser bislang einzigartig für uns", erläutert Edward Bowell, Leiter des "Near-Earth-Object Search" LONEOS am Lowell Observatory in Arizona. LEONOS ist eines von zahlreichen Projekten, mit denen Astronomen in aller Welt nach erdnahen und damit potenziell gefährlichen Asteroiden suchen.

Werbung

Der kleine Himmelskörper 2003 SQ222 wurde elf Stunden nach seinem Vorbeiflug an der Erde von dem Studenten Michael Van Ness aufgespürt, der für das LEONOS-Projekt arbeitet. Mit Hilfe weitere Beobachtungen konnten die Astronomen die Bahn des Asteroiden rekonstruieren und so seine größte Erdnähe berechnen. Himmelskörper der Größe von SQ222 treffen mehrmals jährlich die Erde und sorgen dabei häufig für spektakuläre "Feuerbälle" am Himmel.

 

siehe auch
AstroLinks: Asteroiden
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2003/10