Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]


MARS EXPRESS
Start zum Mars am 2. Juni
von Stefan Deiters
astronews.com
6. Mai 2003

In knapp einem Monat ist es soweit: Mit der Raumsonde Mars Express sendet die europäische Weltraumagentur ESA erstmals ein Raumschiff zum roten Planeten. Mit an Bord ist auch der Lander Beagle-2, der 180 Tage lang Daten von der Oberfläche des Mars liefern soll.

Mars Express

Mars Express. Bild: ESA

Am 2. Juni um 20.45 Uhr MESZ ist es soweit: Europa macht sich auf den Weg zum roten Planeten. An Bord einer Sojus-Rakete soll vom Raketenbahnhof Baikonur aus die Sonde Mars Express starten. Am vergangenen Samstag gab die europäische Weltraumbehörde ESA grünes Licht für den Starttermin, nachdem die Sonde noch einmal gründlich überprüft wurde. Das so genannte Startfenster zum Mars, das wegen einer besonders günstigen Konstellation von Erde und Mars eine schnelle und preisgünstige Bahn zum roten Planeten ermöglicht, öffnet sich in diesem Jahr für vier Wochen beginnend am 23. Mai.

In letzter Minute schien es noch einmal Probleme mit dem Starttermin zu geben: Gerade als das Raumschiff das französische Toulouse Richtung Baikonur verlassen sollte, entdeckten Ingenieure ein Problem in einem der elektrischen Module. "Natürlich war es das Bauteil, was am schwierigsten vom Raumschiff abzumontieren war", erinnert sich Mars Express Projekt-Manager Rudi Schmidt. Durch die notwendige Reparatur verschob sich der Start vom 23. Mai auf den 6. Juni. Dank zügiger Arbeit wurden die Arbeiten aber schneller abgeschlossen, so dass nun der 2. Juni als Starttermin feststeht.

Werbung

Derzeit wird Mars Express aufgetankt - ein Vorgang der etwa eine Woche in Anspruch nimmt. Danach wird die Sonde für die Reise ins Weltall in die Sojus-Rakete montiert. Der "Roll out" zur Startrampe ist vier Tage vor dem Start geplant. Verläuft alles nach Plan wird Mars Express am 2. Weihnachtstag in den Marsorbit einschwenken. Die Sonde soll mindestens ein Marsjahr lang - also 687 Tage - den roten Planeten umrunden und ihn mit insgesamt sieben wissenschaftlichen Instrumenten untersuchen. Der Lander Beagle-2 wird sich fünf Tage vor Ankunft beim Mars von Mars Express lösen und auf dem Planeten landen. Er soll 180 Tage lang Daten von der Oberfläche des Mars liefern.

astronews.com berichtet schon seit 1999 kontinuierlich über die Mars Express-Mission der ESA und stellt ab heute alle Artikel im Rahmen einer Missions-Sonderseite gesammelt zur Verfügung.

siehe auch
Mars Express - Missionsseite bei astronews.com
Mission Mars - die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Express
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2003/05