Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel  [Druckansicht]

 
EXTRASOLARE PLANETEN
Hobbyastronomen suchen ferne Welten
von Rainer Kayser
27. September 2002

Um einen um eine ferne Sonne kreisenden Planeten aufzuspüren und dann noch zu ermitteln, ob er eventuell sein Zentralgestirn während eines Transits verdunkelt, braucht man vor allem eines: viel Zeit. Da diese an den großen Teleskopen nicht zur Verfügung steht, wollen Astronomen nun ihre Amateurkollegen an der Suche beteiligen.



Verdunkelt die ferne Welt ihre Sonne? Hobbyastronomen sollen darauf künftig ein Auge haben. Bild: G. Bacon (STScI/AVL)

Rund 100 Planeten bei anderen Sternen haben die Astronomen in den vergangenen Jahren entdeckt. Jetzt bitten die Wissenschaftler ihre Hobby-Kollegen um Hilfe, um wertvolle Informationen über die fernen Welten zu sammeln. Die Hobbyastronomen sollen im Rahmen des Projekts TransitSearch nach Helligkeitsschwankungen der Sterne Ausschau halten, um die die Exoplaneten kreisen - Sternenfinsternisse, ausgelöst durch den Vorübergang (Transit) eines Planeten vor dem Stern.

Planeten bei anderen Sternen sind zu leuchtschwach, um direkt beobachtet werden zu können. Die Astronomen können sie daher nur indirekt nachweisen, nämlich durch ihre Schwerkraftwirkung auf ihr jeweiliges Zentralgestirn. Doch aus diesem Effekt lassen sich nur begrenzt Informationen über den Planeten gewinnen. Lediglich in einem einzigen Fall, einem Planeten bei dem Stern HD 209458, konnte bislang ein Transit beobachtet werden. Aus dem Vorübergang konnten die Forscher eine Fülle von Daten über die Planetenbahn, die Masse des Planeten und sogar über die Zusammensetzung seiner Atmosphäre gewinnen.

Werbung

Unter den rund 100 Exoplaneten sollten nach Ansicht der Astronomen weitere Objekte sein, deren Bahn relativ zu uns vor dem Stern vorüberführt. Doch die Überwachung aller Sterne mit bekannten Planeten ist an den großen Sternwarten nicht möglich - die kostbare Beobachtungszeit an den großen Teleskopen wird häppchenweise für viele unterschiedliche Projekte genutzt. Deshalb wenden sich die Forscher nun an die Amateure. Wenn sich genügend Hobbyforscher beteiligen, könnten die Exoplaneten sogar ohne Unterbrechung überwacht werden, denn "irgendwo auf der Welt ist immer Mitternacht", meint Greg Laughlin von der University of California, einer der Betreiber von TransitSearch. Eine Liste der Sterne und eine genaue Anleitung findet sich auf der Website von TransitSearch.

Links im WWW
TransitSearch
siehe auch
Extrasolare Planeten: HD 209458: Entdeckung bestätigt - 29. November 1999
Dunkler Schatten auf HD 209458 - 15. November 1999
Ferne Welten - Auf der Suche nach extrasolaren Planeten und außerirdischem Leben 
AstroLinks: Extrasolare Planeten
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2002/09