Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]

 
MARS EXPLORATION ROVER
FIDO erkundet die kalifornische Wüste
von Stefan Deiters
astronews.com
28. August 2002

In weniger als einem Jahr sollen sich zwei kleine Rover auf den Weg zum Mars machen, um den roten Planeten ab Januar 2004 zu erkunden. Jetzt übten Wissenschaftler in der kalifornischen Wüste, wie man mit Hilfe der kleinen rollenden Forschungslabors aus der Ferne etwas über eine fremde Gegend herausfinden kann.

FIDO
 
FIDO auf Erkundungstour in der kalifornischen Wüste.
Foto: NASA/ JPL

"Bei diesem Test wollen wir wirklich weniger die Hardware testen als vielmehr das Wissenschaftlerteam darin trainieren, wie man aus der Ferne mit Hilfe eines Rovers eine fremde Landschaft geologisch erkunden kann", erläutert Dr. John Callas, Wissenschaftsmanager der Mars Exploration Rover-Mission am NASA Jet Propulsion Laboratory (JPL). "Wir haben einen unser Entwicklungsrover in einer geheimen, sehr abgelegenen Gegend der Wüste ausgesetzt und ein Wissenschaftlerteam am JPL plant die Operation und sendet Kommandos zum Testrover, genauso wie sie es auch machen werden, wenn die Rover auf dem Mars sind."

Zehn Tage dauerte dieser Versuch, bei dem die Forscher den kleinen Testrover FIDO (Field Integrated Design Operations) nutzten, der in Funktionsumfang und Größe den geplanten Marsrovern ähnelt. Obwohl es auch bedeutende Unterschiede zwischen FIDO und den Marsrovern gibt, sind die Gemeinsamkeiten nach Ansicht der JPL-Ingenieure jedoch so groß, dass die Herausforderungen, die der Betrieb von FIDO an das Team stellt in etwa mit dem vergleichbar sind, was die Forscher auch erwartet, wenn die Rover auf dem Mars operieren.

Werbung

"Die wissenschaftlichen Instrumente auf dem Testrover ähneln den Instrumenten, die auch die Mars Exploration Rovers an Bord haben werden", so Dr. Steve Squyres von der Cornell Universität, der für den wissenschaftlichen Teil der Mars-Mission verantwortlich ist. "Wir nutzen FIDO nun, um zu lernen, wie man gute Feldgeologie mit einem Roboter macht. Wenn die richtigen Rover auf dem Mars sind, werden wir alles, was wir hier gelernt haben, einsetzen können, um bessere Forschung zu machen."

FIDO bekam während des Testlaufs jeden Tag Befehle vom Jet Propulsion Laboratory und hat auch regelmäßig Bilder und wissenschaftliche Daten gesendet, anhand derer man die geologischen Eigenschaften der Wüstenregion bestimmen kann. Und genauso soll es auch im Ernstfall sein: Nach dem Start der beiden Rover im Mai und Juni 2003 sollen die beiden künstlichen Entdecker ab Januar 2004 mindestens drei Monate lang die Geologie des Mars untersuchen und dabei auch nach Wasserspuren fahnden. Über 60 Wissenschaftler aus aller Welt werden dabei den Rovern Befehle zukommen lassen.

Die beiden Mars Exploration Rover werden zur Zeit am JPL gebaut und im Frühjahr des nächsten Jahres nach Florida gebracht. Über die genaue Landestelle der Rover auf dem Mars wird die NASA erst kurz vor dem Start entscheiden.

Links im WWW
Mars Exploration, Seite am NASA Jet Propulsion Laboratory
Mars Exploration Rover Mission - FIDO, Projekthomepage am JPL
siehe auch
Mars Missionen: Zwei Rover sollen den Mars erkunden - 11. August 2000
Mars Missionen: Mars schickt 2003 Rover zum Mars - 28. Juli 2000
Mars Rover: FIDO erforscht Nevada
- 17. Mai 2000
Mission Mars - Die Erforschung des roten Planeten
AstroLinks: Mars
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2002/08