Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]

 
ASTRONAUTEN
Der faszinierende Blick zur Erde
von Stefan Deiters
astronews.com
7. Mai 2002

Zu den wohl ergreifendsten Erlebnissen eines Ausflugs ins Weltall gehört der Anblick unserer Erde aus dem All. Die meisten Astronauten haben versucht, diese Bilder mit Kameras festzuhalten und so eine beeindruckende Bildersammlung geschaffen. Allein die ersten drei ISS-Besatzungen machten über 13.000 Bilder von der Erde - zum Teil von erstaunlicher Qualität.

Erde

Blick auf die Erde während der STS-109 Mission. Zu erkennen sind unter anderem das tote Meer und die Sinai-Halbinsel. Foto:  Earth Sciences and Image Analysis, NASA / Johnson Space Center

Die Aufnahmen, die Astronauten von der Internationalen Raumstation ISS aus von der Erde machen haben eine beeindruckende Qualität erreicht: Durch Auswertung von über 13.000 Bildern der ersten drei ISS-Besatzungen ermittelten Wissenschaftler, dass die räumliche Auflösung der Bilder oft kleiner als sechs Meter ist. Somit sind diese Aufnahmen geeignet kleinste Veränderungen auf der Oberfläche der Erde auch wissenschaftlich zu studieren.

"Die Schärfe der Bilder die von den Astronauten der Raumstation gemacht worden sind, hat sowohl die Astronauten als auch die Forscher auf der Erde überrascht", erläutert Dr. Julie Robinson vom NASA Johnson Space Center in Texas, die die Ergebnisse der Studie unlängst in einer Zeitschrift der American Geophysical Union veröffentlicht hat. "Diese Bilder haben wirklich unsere Ansicht davon geändert, wie viele Details man als Mensch aus dem Orbit fotografieren kann."

Werbung

Die ersten drei ISS-Besatzungen haben insgesamt 13.433 Bilder der Erde gemacht. Die Astronauten nutzen dazu Digitalkameras sowie 35mm- und 70mm-Kameras mit diversen Objektiven. Mit etwas Übung konnten die Raumfahrer dabei beim Anvisieren der Erde sogar die Erddrehung ausgleichen und so mit Hilfe leistungsstarker Objektive durch ein spezielles Fenster des Weltraumlabors Destiny detaillierte Aufnahmen machen.

Für Geowissenschaftler bedeutet dieses Talent der ISS-Besatzung eine neue Möglichkeit der systematischen Beobachtung unseres Planeten, die es ohne die ISS nicht geben würde. Während die ersten Astronauten-Aufnahmen der Erde aus dem All vor allem die Öffentlichkeit begeisterten, haben die qualitativ hochwertigen Bildern von heute auch wissenschaftliche Relevanz. Eine riesige Datenbank mit Erdaufnahmen von Astronauten aus den letzten 30 Jahren ist im Internet abrufbar.

Links im WWW
Bilder der Erde vom All aus, Suche in der Datenbank der NASA
siehe auch
ISS - die astronews.com-Berichterstattung über die ISS
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2002/05