Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel  [Druckansicht]

 
CONTOUR
Kometen-Sonde bald startbereit
von Stefan Deiters
astronews.com
26. April 2002

Die Comet Nucleus Tour (CONTOUR) der NASA steht kurz vor dem Start: Das kleine Raumschiff, das Ende 2003 und Mitte 2006 die Kerne zweier Kometen aus nur 100 Kilometern Abstand untersuchen soll, erreichte vor wenigen Tagen den Startplatz in Florida. Als Starttermin ist der 1. Juli 2002 vorgesehen.



CONTOUR. Bild: NASA, JHUAPL, Cornell

Im Rahmen der CONTOUR-Mission sollen mindestens die Kerne zweier Kometen in bislang unerreichter Detailtreue untersucht und Gas und Staub in ihrer Umgebung analysiert werden. Zudem erwarten die Forscher die besten Aufnahmen von einem Kometenkern, die bislang von diesen kosmischen Schneebällen gemacht wurden.

Bleibt alles beim vorgesehenen Starttermin, könnte die Sonde im November 2003 den Kometen Encke und im Juni 2006 den Kometen Schwassmann-Wachmann-3 ansteuern. Außerdem, so die NASA, sei die Mission flexibel genug um möglicherweise im Jahr 2008 noch dem Kometen d'Arrest einen Besuch abzustatten oder aber einen bislang unentdeckten Kometen auszuwählen, der zur richtigen Zeit gerade in die Nähe der Sonne kommt.

Den Kern eines Kometen stellt man sich gern als schmutzigen Schneeball vor, doch wurde er erst einmal genauer von einer Sonde untersucht: 1986 besuchte die Sonde Giotto den Halley'schen Kometen. CONTOUR soll nun zunächst an zwei Kometenkernen in einem Abstand von nur rund 100 Kilometern vorbeifliegen und dabei deutlich detaillierte Bilder liefern als bisher vorliegen. Außerdem ist geplant, Gas und Staub einzufangen und an Bord der Sonde zu analysieren.

Werbung

Von besonderem Interesse wird dabei sein, dass CONTOUR sich den Kometen nähern soll, wenn diese gerade nahe der Sonne sind und somit auch neue Erkenntnisse über die Entwicklung dieser Eisklumpen liefern dürfte. Im letzten Jahr war die Sonde Deep Space 1 dicht an einem Kometen vorübergeflogen und hatte faszinierende Daten geliefert, obwohl die Sonde dafür gar nicht ausgelegt war (astronews.com berichtete).

Beide Kometen werden auch ein schönes Objekt am Nachthimmel sein während sich CONTOUR ihnen nähert. Damit sind zusätzlich begleitende Beobachtungen und Untersuchungen von der Erde aus möglich. Die CONTOUR-Sonde wird nun in den nächsten Wochen in Florida auf den Start vorbereitet. Nach diversen Tests soll das Raumschiff am 19. Juni 2002 an der Delta 2-Rakete montiert werden.  

Links im WWW
www.contour2002.org, Webseite über die Comet Nucleus Tour
siehe auch
Komet Borrelly: Schmutziger Schneeball ohne Schnee - 8. April 2002
DS1: Das Ende einer Erfolgsmission - 18. Dezember 2001
DS1: Der Kern des Kometen Borrelly - 26. September 2001

DS1: Kometen-Rendezvous erfolgreich - 24. September 2001
DS1: Rendezvous mit Kometen Borrelly - 19. September 2001
Contour: Rendezvous mit zwei Kometen - 16. Februar 2000
AstroLinks: Kometen
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2002/04