Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
DEEP SPACE 1
Das Ende einer Erfolgsmission
von Rainer Kayser
18. Dezember 2001

Heute Abend wird das Flugteam der Sonde Deep Space 1 das Ionentriebwerk des kleinen Raumschiffs abschalten. Damit endet eine außerordentlich erfolgreiche Mission, deren Höhepunkt der nahe Vorüberflug an einem Kometen im September war (astronews.com berichtete). Überlegungen, die Mission erneut zu verlängern scheiterten aus Kostengründen.

Deep Space 1
Die Sonde Deep Space 1. Bild: NASA/JPL

Die erfolgreiche amerikanische Weltraummission Deep Space 1 (DS1) endet am heutigen Dienstag. Die 164 Millionen Dollar teure Raumsonde war vor drei Jahren gestartet und hatte vorrangig dem Test neuer Antriebs- und Steuerungstechniken im All gedient. Darüber hinaus hatte Deep Space 1 aber auch wissenschaftliche Ergebnisse geliefert. So war sie nahe an einem Kometen und einem Asteroiden vorübergeflogen. Bis zuletzt hatten die Forscher des Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena, die das Raumfahrzeug betreut hatten, vergeblich auf eine Verlängerung der Mission um ein weiteres Jahr gehofft.

Trotz anfänglicher Probleme mit dem neuartigen Ionenantrieb und dem Navigationssystem wertet die NASA DS1 als großen Erfolg. Die technischen Probleme konnten durch Umprogrammieren der Sonde vom Boden aus so gut gelöst werden, dass das Raumfahrzeug sogar die Erwartungen der Forscher übertraf.

Vor zwei Jahren passierte DS-1 zunächst den Asteroiden Braille. Durch den Erfolg ermutigt steuerten die NASA-Wissenschaftler dann den Kern des Kometen Borrelly an, an dem DS1 am 22. September in nur 2000 Kilometer Entfernung vorbeiflog. Die Bilder der Raumsonde zeigten, dass der Kometenkern zu den dunkelsten Objekten des Sonnensystems gehört - stellenweise ist seine Oberfläche so dunkel wie der Toner von Laserdruckern. Sie reflektiert weniger als drei Prozent des Sonnenlichts.

Pläne für eine Verlängerung der Mission um ein Jahr, inklusive eines Vorbeiflugs an einem weiteren Asteroiden, lehnte die NASA trotz dieser Erfolge angesichts der Kosten von voraussichtlich mehreren Millionen Dollar jedoch ab.

Links im WWW
Deep Space 1, Projekthomepage am JPL
siehe auch
DS1: Der Kern des Kometen Borrelly - 26. September 2001
DS1: Kometen-Rendezvous erfolgreich - 24. September 2001

DS1: Rendezvous mit Kometen Borrelly - 19. September 2001
DS1: Spektakuläre Rettungsaktion - 11. Juli 2000
DS1: Einsatzbereit auch ohne Star Tracker? - 27. Januar 2000
DS1: Völlig losgelöst von der Erde
- 19. Mai 1999

Antrieb für die Zukunft
- 7. April 1999
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/12