Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel

 
JUPITERMOND KALLISTO
Ozean als Stoßdämpfer
von Rainer Kayser
30. November 2001

Nach Auswertung von Bilder der Jupitersonde Galileo glauben amerikanische Forscher weitere Hinweise auf einen Ozean tief unter der Oberfläche des Jupitertrabanten Kallisto gefunden zu haben. In einer Region des Mondes, die direkt gegenüber eines gewaltigen Einschlagkraters liegt, findet sich keine Spur dieser kosmischen Katastrophe. Ein Ozean könnte hier als Stoßdämpfer gewirkt haben.

Kallisto
Die untersuchte Region des Mondes Kallisto. Foto: NASA / JPL / Universität von Arizona

Wenn ein Asteroid auf einen kleineren Himmelskörper stürzt, dann bildet sich nicht nur ein Einschlagkrater. Die Schockwellen des Einschlags laufen außerdem auf der genau entgegen gesetzten Seite des Himmelskörpers zusammen und lassen dort ein raues, zerklüftetes Terrain entstehen. Dieses Phänomen lässt sich zum Beispiel auf dem irdischen Mond und auf dem Planeten Merkur nachweisen. Nicht jedoch beim Jupitermond Kallisto: Dort wirkt offenbar ein verborgener Ozean als Stoßdämpfer und schwächt die Schockwellen ab.

Zu dieser Auffassung sind amerikanische Forscher jetzt auf Grund der Analyse neuer Bilder von Kallisto gelangt. Die Aufnahmen stammen von der Raumsonde Galileo, die seit 1995 den Jupiter umkreist. Messungen des Magnetfeldes von Kallisto hatten bereits darauf hin gedeutet, dass sich unter der dicken Eiskruste des Mondes ein Ozean befindet.

Die neuen Beobachtungen, die vor über zehn Jahren aufgestellte Modelle bestätigen, sind ein weiteres Mosaiksteinchen zum Nachweis dieses Ozean. "Allerdings ist dies noch kein endgültiger Beweis, wir brauchen noch viele weitere Hinweise bis wir sicher sein können, dass es diesen Ozean wirklich gibt", erklärt Planetenforscher David Williams von der Arizona State University.

Links im WWW
Galileo, Webseite der NASA
siehe auch
Jupitermond Kallisto: Welt aus Eis und Staub - 23. August 2001
Galileo:Letzter Besuch bei Kallisto - 23. Mai 2001
AstroLinks: Jupiter
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/11