Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
ISS
Soyuz-Raumschiff planmäßig gestartet
von Stefan Deiters
astronews.com
22. Oktober 2001

Gestern um 10.59 Uhr MESZ startete ein russisches Soyuz-Raumschiff planmäßig vom Weltraumbahnhof Baikonur aus zur Internationalen Weltraumstation ISS. Mit an Bord ist auch die erste Europäerin, die zur ISS fliegt: die Französin Claudie Haigneré. Die Astronautin und ihre beiden russischen Kollegen werden morgen um 12.43 Uhr MESZ an die ISS andocken.

Soyuz-Start
Start des Soyuz-Raumschiffs am Sonntag. Foto: ESA/CNES

Hauptziel der Mission ist der Austausch der Soyuz-Raumkapseln: Eine ist derzeit an der ISS angedockt und dient der Crew als Rettungsboot. Das Soyuz-Raumschiff, das jetzt auf dem Weg zur Raumstation ist, wird im All verbleiben, Haigneré und ihre Kosmonautenkollegen werden mit dem alten Rettungsboot zur Erde zurückkehren. Durch diesen regelmäßigen Austausch wird sichergestellt, dass immer ein relativ neues Soyuz-Raumschiff für die ISS-Besatzung zur Verfügung steht.

Doch soll im Rahmen der "Andromeda" genannten Mission auch Forschung betrieben werden (astronews.com berichtete). Federführend dabei ist die französische Raumfahrtagentur CNES. Die Experimente werden aber auch im Auftrag der deutschen und der europäischen Weltraumagentur durchgeführt und wurden teilweise sogar von Schülern in Frankreich und Deutschland ausgewählt. "Andromeda zeigt deutlich, wie der Schwerpunkt der Arbeiten auf der ISS sich immer mehr auf die wissenschaftliche Arbeit verlagert", erläutert Haigneré. "Unter anderem soll dadurch jungen Menschen in Europa demonstriert werden, was wir hier oben machen und dass eine Karriere in der Wissenschaft sehr faszinierend sein kann."

Für die 44jährige promovierte Astronautin ist es der zweite Aufenthalt im All: Haigneré war bereits 1996 im Rahmen einer französisch-russischen Mission zu Besuch auf der Raumstation Mir. Die Crew des Soyuz-Raumschiffs soll bis zum 31. Oktober an die ISS angedockt bleiben und dann - nach einem achttägigen Aufenthalt im All - zur Erde zurückkehren.

Links im WWW
ISS, Seiten der ESA
ISS, Seiten der NASA 
siehe auch
ISS: Kaulquappen im All - 18. Oktober 2001
ISS - die astronews.com-Berichterstattung über die ISS
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/10