Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
DEEP SPACE 1
Kometen-Rendezvous erfolgreich

von Stefan Deiters
astronews.com
24. September 2001

Der risikoreiche Vorüberflug der kleinen Sonde Deep Space 1 am Kometen Borrelly am Wochenende ist äußerst erfolgreich verlaufen: Die Raumschiff konnte alle vier Instrumente an Bord nutzen, um den Kometen aus nur 2.200 Kilometern Entfernung zu untersuchen. Die kompletten Daten sollen in den nächsten Tagen zur Erde überspielt werden.

Deep Space 1
Die Sonde Deep Space 1. Darstellung: JPL/NASA

"Die Bilder und anderen Daten, die wir bislang vom Kometen Borrelly gesammelt haben, werden der Wissenschaft helfen, sehr viel mehr über diese Objekte zu erfahren", freute sich Dr. Marc Rayman, Projektwissenschaftler am NASA Jet Propulsion Laboratory (JPL). "Es ist schon sehr aufregend zu den ersten Menschen zu gehören, die Einblick in die Geheimnisse des Kometen erhalten, die er seit Entstehung des Sonnensystems bewahrt hat."

Die Signale von Deep Space 1 hatten kurz vor Mitternacht am Sonnabend bestätigt, dass der Vorüberflug an Borrelly ganz wie geplant verlaufen war. Wenige Stunden danach trafen die ersten wissenschaftlichen Daten auf der Erde ein. Die Sonde konnte beim Vorüberflug alle vier Instrumente an Bord einsetzen und so umfangreiches Datenmaterial sammeln, das in den nächsten Tagen zur Erde überspielt werden wird, darunter auch Schwarz-Weiß-Aufnahmen des Kometen.

Wenige Stunde vor dem Vorüberflug hatten die Ionen- und Elektronenüberwachungs-Instrumente damit begonnen, die Umgebung des Kometen zu erkunden. Dann wurde für einige Minuten das Infrarot-Spektrometer eingeschaltet, durch das die Forscher mehr über die Beschaffenheit der Oberfläche und des Kerns des Kometen erfahren wollen. Die besten Schwarz-Weiß-Aufnahmen wurden nur wenige Minuten vor dem dichtesten Vorüberflug gemacht, danach wurden detaillierte Messungen des Staubs und des Gases vorgenommen.

Mit den so gewonnen Informationen hoffen die Wissenschaftler mehr über die Natur des Kometen zu erfahren, über seine Oberfläche und die Wechselwirkungen mit dem Sonnenwind. Deep Space 1 hatte schon vor zwei Jahren seinen Hauptaufgabe, den Test von zwölf neuen Technologien an Bord, erfolgreich abgeschlossen und war nun in einer erweiterten Mission auf einen Rendezvous-Kurs mit dem Kometen Borrelly geschickt.

Links im WWW
Deep Space 1, Projekthomepage am JPL
siehe auch
DS1: Rendezvous mit Kometen Borrelly - 19. September 2001
DS1: Spektakuläre Rettungsaktion - 11. Juli 2000
DS1: Einsatzbereit auch ohne Star Tracker? - 27. Januar 2000
DS1: Völlig losgelöst von der Erde
- 19. Mai 1999

Antrieb für die Zukunft
- 7. April 1999
In sozialen Netzwerken empfehlen
   
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/09