Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
ISS
Soyuz-Crew zurück auf der Erde
von Stefan Deiters
astronews.com
7. Mai 2001

Die beiden russischen Kosmonauten Talgat Musabaev und Yuri Baturin sind samt ihres Gastes, dem US-Millionär Dennis Tito, gestern wohlbehalten zur Erde zurückkehrt. Die Raumkapsel landete pünktlich am vorbestimmten Ort in der kasachischen Wüste. Hauptaufgabe des Fluges war - auch wenn das in den letzten Tagen oft in Vergessenheit geriet - der Austausch des Soyuz-Raumschiffs, das derzeit als ISS-Rettungsboot dient.

ISS-Pressekonferenz
Der Kontrollraum in Korolev bei Moskau während der Pressekonferenz mit der Soyuz-Crew auf der ISS. Foto: Energia

Das Soyuz-Raumschiff mit dem die beiden Kosmonauten und der amerikanische Weltraumtourist am vorvergangenen Wochenende zur ISS aufgebrochen waren, befindet sich nämlich nach wie vor im All, fest angedockt an die Internationale Raumstation ISS. Die Raumfahrer kehrten mit der Soyuz-Kapsel zurück, mit der die erste ISS-Crew Ende letzten Jahres zur Internationalen Raumstation gelangt war.

Während ihrer rund einwöchigen Mission führten die Kosmonauten zudem noch diverse Experimente durch. Unter anderem ging es dabei um die Kartierung von Kasachstan aus dem All, um Informationen über den Zustand von Neuanpflanzungen nach einem Hochwasser zu gewinnen. Dennis Tito, der Weltraumtourist, der in den vergangenen Wochen für einigen Ärger zwischen NASA und der russischen Weltraumbehörde gesorgt hatte, machte Foto- und Videoaufnahmen und sammelte Material für ein Buch über seinen Pauschaltrip ins All. Außerdem beteiligte sich Tito an diversen Verpflichtungen, wie dem Check des Raumschiffs für die Rückkehr und dem Sortieren von Essen. 

Tito selbst hatte sich schon während einer Pressekonferenz aus dem All beeindruckt von seinem Aufenthalt gezeigt: "Alles läuft genauso wie ich es wollte. Ich habe mir vorgenommen Bilder und Videos zu machen und konnte das tun und noch manches mehr. Ich habe mich auch nie unwohl gefühlt, obwohl man sich hier ja in einer Umgebung aufhält, die etwas gewöhnungsbedürftig ist," so Tito auf Reporterfragen. Die beiden russischen Kosmonauten betonten bei der Gelegenheit, dass durch die Anwesenheit von Dennis Tito keine zusätzliche Arbeit entstanden ist und der Gast sich hervorragend in die Crew integriert habe. Tito selbst meinte, dass er sich auf der gesamten ISS wohl gefühlt habe und dass ihn alle Mitglieder der Besatzung gut behandelt hätten. "Ich bin mir sicher, dass mein Flug eine wichtige Rolle in der Geschichte der Internationalen Weltraumstation spielen wird", so Tito.

Links im WWW
ISS, Seiten der NASA  
S.P. Korolev Rocket & Space Corporation Energia
siehe auch
ISS: Endeavour auf dem Rückweg, Soyuz am Ziel - 30. April 2001
Space Shuttle: Verlängerung der Endeavour-Mission wahrscheinlich
- 27. April 2001
ISS: Computerprobleme stören Zeitplan
- 26. April 2001
ISS - die astronews.com-Berichterstattung über die ISS
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/05