Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
2001 MARS ODYSSEY
Bilderbuchstart zum roten Planeten
von Stefan Deiters
astronews.com
9. April 2001

Auf die Minute genau und mit einem Bilderbuchstart begann die NASA ihre Odyssey zum roten Planeten: Am Sonnabendnachmittag hob die Sonde 2001 Mars Odyssey an Bord einer Delta II-Rakete von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida ab. Die Sonde wurde mittlerweile aus dem Safe-Mode geweckt und befindet sich nun im normaler Betrieb. Eine erste kleine Kurskorrektur ist für den 16. April vorgesehen. 

2001 Mars Odyssey Start
2001 Mars Odyssey startete am Sonnabend an Bord einer Delta II-Rakete. Foto: NASA

"Ich habe noch nie einen so spektakulären Start gesehen", freute sich Odyssey-Projektmanager David Spencer vom NASA Jet Propulsion Laboratory nach dem gelungenen Start am Sonnabend. "Die Sonde scheint fehlerfrei zu funktionieren und alles verläuft exakt nach unserem Zeitplan. Das ist ein guter Start für unsere Odyssey zum Mars."

Die 2001 Mars Odyssey Sonde war am Sonnabendnachmittag von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida an Bord einer Delta II-Rakete gestartet. Rund 53 Minuten nach dem Bilderbuchstart empfing man im Kontrollzentrum die ersten Signale der Sonde über die Deep Space Network-Antenne im australischen Canberra. Alles, so die Botschaft dieser Übermittlung, verläuft planmäßig. Trotzdem wurde der Zustand der Sonde seitdem regelmäßig überwacht und eine Zwei-Wege-Verbindung zwischen Sonde und Erde hergestellt, so dass das Navigationsteam die Flugbahn bestimmen konnte.

Das Bodenteam konnte außerdem feststellen, dass ein Alarm eines Hitzesensors am Sonnensegel der Sonde kurz nach dem Start kein Grund zur Besorgnis darstellt. Am Sonntag wurde die Sonde dann aus dem Safe-Mode geweckt, in den sie während des Starts versetzt worden war. Außerdem richtete man eine Antenne von 2001 Mars Odyssey so aus, dass sie ständig zur Erde zeigt. Beim Check der vielen Systeme sind bislang keine Probleme aufgetreten. Die ersten Daten des Navigationsteams zeigen sogar, dass für das am 16. April geplante Manöver zur Kurskorrektur nur sehr wenig Treibstoff benötigt werden dürfte, so dass mehr Reserven für entsprechende Manöver im Marsorbit zur Verfügung stehen.

2001 Mars Odyssey soll den roten Planeten am 24. Oktober 2001 erreichen. Dann wird die Sonde etwa zwei Monate benötigen, um sich in ihren endgültigen Orbit zu manövrieren. Die Mission der Sonde ist auf vier Jahre ausgelegt. In der zweiten Hälfte ihres Marseinsatzes wird sie dabei vor allem die nächsten Marsmissionen der NASA aus dem Orbit unterstützen. 

Links im WWW
Marsprogramm der NASA
siehe auch
Mission Mars - Die Erforschung des roten Planeten
AstroLinks: Mars
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/04