Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
STARDUST
Kamera schon wieder beschlagen
von Stefan Deiters
astronews.com
20. März 2001

Auf der Kamera der NASA-Sonde Stardust hat sich erneut ein Belag abgesetzt. Die Sonde befindet sich auf dem Weg zum Kometen Wild 2, den sie in drei Jahren erreichen soll. Das Stardust-Team hofft aber, die Kamera durch Heizen wieder säubern zu können. Ihre Hauptaufgabe, die Navigation, könne die Kamera ohne Problem erfüllen.

Stardust
Stardust.  Bild: NASA/JPL

Der Belag über der Optik der Kamera an Bord der Stardust-Sonde ähnelt einer leicht vom Frost überzogenen Windschutzscheibe und war dem Team am NASA Jet Propulsion Laboratory schon einmal aufgefallen. Damals konnten sie der Kamera durch einfaches Erwärmen wieder einen freien Blick verschaffen. Die Bilder, die Stardust beim Vorüberflug an der Erde Anfang des Jahres lieferte, haben das eindrucksvoll gezeigt (astronews.com berichtete).

So hoffen die Techniker am JPL auch den erneuten Belag durch Heizen wegzubekommen. "Wir sind sicher, dass wir durch Heizen  wieder eine bessere Sicht bekommen können und dass die Kamera somit exzellente Bilder vom Kometen Wild 2 liefern wird", so Tom Duxbury vom JPL. Wenn man die Heizung über eine längere Periode angeschaltet lässt, könnte, so die Theorie, das Problem auch dauerhaft behoben sein. Falls nicht, werden die Techniker die Heizung erneut anschalten, wenn sich die Sonde dem Kometen nähert. Vermutlich verdampft irgendeine Substanz und setzt sich dann an den kältesten Stellen ab.

Zu diesem - lösbaren - Problem hat sich allerdings noch eine weitere Schwierigkeit gesellt: Ein Filterrad, das Aufnahmen in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen ermöglichen soll, lässt sich nicht mehr drehen. Es steht fest in der Position, die die Kamera für Navigationszwecke benötigt. Da die Kamera weiterhin Schwarz-Weiß-Aufnahmen liefern wird, glaubt das Team am JPL nicht, dass dieser Defekt die Mission groß gefährdet: Der Komet dürfte sowieso nicht sonderlich bunt sein. 

Links im WWW
STARDUST Home Page, Seiten am Jet Propulsion Laboratory
siehe auch
Stardust: Blick auf den Nordpol des Mondes - 19. Januar 2001
Stardust: Kurzer Vorüberflug an der Erde
- 11. Januar 2001
Stardust: NASA-Sonde übersteht Sonnensturm
- 22. November 2000
Sonne: Teilchenbombardement von der Sonne
- 10. November 2000
Stardust: Jagd nach 100 Staubkörnern - 24. Februar 2000
Kosmischer Staubsauger
- 7. Februar 1999
AstroLinks: Kometen
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/03