Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel

 
MARS GLOBAL SURVEYOR
Schüler entdecken seltsame Felsbrocken

von Stefan Deiters
astronews.com
22. Februar 2001

Es war wohl Anfängerglück: Eine Gruppe von zehn bis 16-Jährigen Schülern konnte im Rahmen einer Aktion der Planetary Society eine Woche lang mit der Kamera an Bord des Mars Global Surveyor den roten Planeten untersuchen. Auf einer Aufnahme fanden die Schüler seltsame dunkle Felsbrocken, deren Existenz auch gestandene Marsforscher überraschte. 

Mars
Die seltsamen dunklen Felsbrocken auf dem Mars. Foto: JPL/NASA, Malin Space Science Systems

Im Rahmen der Aktion Red Rover Goes To Mars der amerikanischen Planetary Society konnten neun Schülerinnen und Schüler aus Brasilien, Ungarn, Indien, Polen, Taiwan und den USA einige Tage den Experten der Mars Orbiter Camera an Bord der Marssonde Mars Global Surveyor über die Schulter schauen und auch selbst Beobachtungen machen. Die neun Schüler wurden aus insgesamt über 10.000 Bewerbungen ausgewählt.

Und die Jungwissenschaftler hatten Glück: In einer der insgesamt drei untersuchten Regionen fanden die Schüler seltsame, dunkle Felsbrocken, die auch die etablierten Marsforscher vor ein Rätsel stellten: "Das ist schon seltsam", meinte Michael Carr vom U.S. Geological Survey, "ich habe mir einige Bilder aus der Umgebung dieser Region angeschaut und nichts gefunden, was diese Felsbrocken erklären könnte. Das ist schon merkwürdig. Es sind riesige Felsbrocken und es gibt keinen Hinweis darauf, woher sie stammen."

Der ungewöhnliche Fund überraschte auch den Experten von Malin Space Science Systems: "Der Ort und die Natur dieser Felsbrocken ist schon sehr ungewöhnlich, aber ihr Aussehen und ihre Verteilung entspricht dem, was wir von anderen Felsbrocken kennen, die durch klimatische Einflüsse entstanden sind," erläutert Dr. Michael Malin. "Als sie in ihre jetzige Position gefallen sind, könnten sie auseinandergebrochen sein. Die Frage ist, warum der Rest des abfallenden Geländes frei von irgendwelchen Felsbrocken ist."

Insgesamt hat das Schülerteam drei verschiedene Regionen des Mars untersucht und hat außerdem noch eine mögliche Landestelle für eine zukünftige Marsmission ausgesucht, die in den nächsten Monaten fotografiert werden soll. Die Red Rover Goes To Mars Aktion, an der sich Schüler aus 44 Nationen beteiligten, wurde von der Planetary Society in Zusammenarbeit mit einem großen dänischen Spielwarenhersteller organisiert. 

Links im WWW
Mars Global Surveyor, Projekthomepage am JPL
Mars Global Surveyor Mars Orbiter Camera Image Gallery
Planetary Society
siehe auch
Mission Mars - Die Erforschung des roten Planeten
AstroLinks: Mars
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/02