Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
SPACE SHUTTLE
ISS wartet auf Destiny
von Stefan Deiters
astronews.com
6. Februar 2001

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag soll es endlich soweit sein: Die US-Raumfähre Atlantis wird das US-Weltraumlabor Destiny zur Internationalen Raumstation ISS bringen. Im All soll auch ein wenig Geschichte geschrieben werden: Zur Montage des Weltraumlabors wird es den 100. Weltraumspaziergangs eines Amerikaners geben.

ISS / Atlantis / Destiny
Die Raumfähre Atlantis bei der Montage des Labormoduls Destiny. Abbildung: NASA/JSC

Kurz nach Mitternacht unserer Zeit soll in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Raumfähre Atlantis das Raumfahrtjahr für die NASA einleiten. Das während der Mission zu montierende US-Weltraumlabor Destiny wird eines der Kernelemente für die Forschung an Bord der ISS sein und soll zudem auch als Kommando- und Kontrollzentrum der Raumstation dienen.

"Wir freuen und auf diesen nächsten Schritt beim Bau der Weltraumstation", sagte W. Michael Hawes von der NASA. "Alles ist für die Ankunft von Destiny bereit, alle Versorgungsleitungen sind verlängert und gelegt." Seine Energie bezieht das neue Modul aus dem großen Solarzellen-Array, das im Dezember an der ISS montiert wurde. 

Die fünf Crew-Mitglieder der Atlantis sollen den Roboterarm der Raumfähre nutzen, um Destiny an die ISS anzudocken. Die Astronauten Tom Jones und Bob Curbeam werden dazu drei Weltraumspaziergänge durchführen um Kabelverbindungen zu montieren und die Installation abzuschließen. Der dritte Weltraumspaziergang ist dabei etwas ganz besonderes: Er wird der 60. in der Geschichte der Space Shuttle und der 100. eines Amerikaners sein. "Im Jahr 1962 schrieb der Astronaut Ed White Geschichte als er sein Gemini 4-Raumschiff für 21 Minuten verließ", erinnert Hawes. "Bis zum Jahr 2003 werden über 550 Arbeitsstunden im All zur Montage der ISS angefallen sein."

Veteran unter den Besatzungsmitgliedern der Atlantis ist Marsha Ivins. In vier früheren Flügen mit den US-Raumfähren sammelte sie über 1.000 Stunden Weltraumerfahrung. Außerdem kennt sie die alternde russische Raumstation Mir. Sie war an Bord als 1997 ein Space Shuttle an die Station andockte. Atlantis ist die zweite Raumfähre, die die Expedition One Crew der ISS besucht. Die ISS-Besatzung befindet sich seit rund elf Wochen im All und trainiert derzeit für die Montage des Weltraumlabors und der Ankunft des Shuttles. Das Andocken der Raumfähre an die Raumstation ist für Freitag, 9. Februar, 17.56 Uhr MEZ vorgesehen. Das Shuttle soll dann bis zum 16. Februar an die ISS angedockt bleiben und am Abend des 18. Februar wieder auf die Erde zurückkehren.

Links im WWW
ISS, Seiten der NASA
Space Shuttle
, Seiten der NASA
 
Sichtbarkeit von ISS und Shuttle, Java-Programm und Textversion der NASA
siehe auch
Space Shuttle: Atlantis-Countdown beginnt am Montag - 2. Februar 2001
Space Shuttle: Statt ins All in den Hangar
- 16. Januar 2001
Space Shuttle - die astronews.com-Berichterstattung über die Raumfähren
ISS und Mir - die astronews.com-Berichterstattung
über den Aufbau und Betrieb der Internationalen Raumstation und der Mir
AstroLinks: ISS
AstroLinks: Space Shuttle
Startrampe
- alle Raketenstarts auf einen Blick
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/02