Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel

 
CASSINI
Das Glühen der Vulkane auf Io
von Stefan Deiters
astronews.com
6. Februar 2001

Premiere beim NASA Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena: Ein kleiner Film, den die Saturnsonde Cassini vom Jupitermond Io gemacht hat, zeigt erstmals das Glühen von Vulkanen und Polarlichtern auf dem Jupitertrabanten während einer Finsternis.  Die Aufnahmen liefern neue Beweise für die These, dass die Polarlichter von elektrischen Ladungen erzeugt werden, die entlang der Magnetfeldlinien zwischen Jupiter und Io konzentriert sind. 

Io
Der Mond Io mit der leuchtenden Glut von den Vulkanen Pele und Pillan. Bild: NASA/JPL/Universität von Arizona

Cassini betrachtete den vulkanischen Jupitermond Io aus rund zehn Millionen Kilometer Entfernung während einer Finsternis. Obwohl während dieser Zeit kein Sonnenlicht auf den Mond fiel erscheint Io in der Filmsequenz (aus der auch unser Bild stammt) nicht absolut dunkel, sondern es sind zwei verschiedenen Arten von Leuchten auszumachen.

Der hellste Punkt auf der Aufnahme ist der riesige Vulkan Pele, der offenbar ständig ausbricht, was seine große Helligkeit erklärt. Rechts von Pele findet man noch zwei weitere helle Punkte, die die Wissenschaftler mit dem Vulkan Pillan in Verbindung bringen. Dieser war 1997 ausgebrochen, was sowohl von der Sonde Galileo als auch vom Hubble-Weltraumteleskop beobachtet wurde.

Außerdem gibt es noch ein zweites, schwächeres Leuchten auf dem Jupitertrabanten: Polarlichter, ähnlich denen, die auch auf der Erde zu beobachten sind, sorgen für diffuse Lichterscheinungen in der Atmosphäre des Mondes. Sie entstehen durch Zusammenstöße von geladenen Partikeln mit Gasen in der Io-Atmosphäre. Ein schwacher leuchtender Ring scheint den gesamten Mond zu umgeben. In Höhe des Mondäquators sind allerdings auch hellere Leuchterscheinungen auszumachen. Auf dem Film, der auf der Webseite des JPL zum Download bereitsteht, ist zu erkennen, wie sich der Ort dieser helleren Polarlichter langsam verändert, was auf die Änderung der Orientierung von Jupiters Magnetfeld zurückzuführen ist. Dies bestätigt erneut, dass die Polarlichter durch geladene Teilchen entstehen, die entlang der Magnetfeldlinien Jupiter und Io quasi verbinden.

Zwei weitere Bilder, die das JPL jetzt veröffentlichte, zeigen Polarlichter in der Nähe des Nord- und Südpols des Gasriesen. Die Saturnsonde Cassini  hatte Jupiter am 30. Dezember passiert und wird während ihres Weiterfluges zum Saturn noch bis März Aufnahmen des Gasriesen machen. Den Ringplaneten Saturn wird Cassini 2004 erreichen. 

Links im WWW
Cassini, Projekthomepage am JPL
CICLOPS Imaging Diary Jupiter
, die neuen Bilder vom Jupiter
siehe auch
Cassini: Neue Bilder zeigen Io und erstmals Himalia - 23. Januar 2001
Cassini: Keine Blitze auf der Venus?
- 19. Januar 2001
Cassini: Schneller zum Saturn und neue Töne aus dem All
- 5. Januar 2001
Cassini: Vorbeiflug am Jupiter zum Jahresende
- 29. Dezember 2000
Cassini: Probleme mit Sonde offenbar gelöst
- 22. Dezember 2000
Cassini: Interplanetarer Sound jetzt online
- 18. Dezember 2000
Cassini/Galileo: Zwei Sonden, ein Ziel
- 24. November 2000
Jupiter: Das stürmische Spiel der Wolken
- 21. November 2000
Jupiter: Neun Cassini-Bilder zeigen Drehung
- 7. November 2000
Cassini: Jetzt kommen die Farbbilder
- 10. Oktober 2000
Cassini: Erstes Bild vom Jupiter
- 6. Oktober 2000
Cassini: Asteroidengürtel überstanden
- 17. April 2000

Cassini: Sonde erreicht Asteroidengürtel
- 4. Januar 2000
Cassini: Kamera funktioniert
- 2. September 1999
Cassini: Nächstes Ziel Jupiter
- 18. August 1999

AstroLinks: Jupiter
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/02