Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel

 
MARS
Zwei Bilder, ein Marsjahr

von Stefan Deiters
astronews.com
5. Februar 2001

Ein Marsjahr detaillierter Beobachtung des roten Planeten hat die Sonde Mars Global Surveyor hinter sich gebracht und damit den Hauptzweck ihrer eigentlichen Mission erfüllt. Ende Januar veröffentlichte die NASA weitere Bilder der Kamera an Bord, darunter auch ein Vergleich zweier Ansichten der nördlichen Polkappe des Mars in einem zeitlichen Abstand von einem Marsjahr. 

Mars-Nordpol
Der Nordpol des Mars in einem zeitlichen Abstand von einem Marsjahr. Foto: JPL/NASA, Malin Space Science Systems

Beide Bilder entstanden im Frühsommer, jedoch mit einem Marsjahr Zeitunterschied: Sanddünen umgeben die übriggebliebenen vereisten Polkappen, die einen Durchmesser von rund 1.100 Kilometern haben. Obwohl man auf den ersten Blick keine großen Unterschieden zwischen den beiden Bildern feststellen kann, gibt es Abweichungen im Detail. Und diese sind größer als man zunächst glauben mag. Die Unterschiede in der Bedeckung mit Frost entsprechen einer Frostmenge, die fünf Monate benötigen würde um zu schmelzen oder sich abzusetzen. Was diese großen Schwankungen im Wärmehaushalt der Polkappe verursacht, ist den Wissenschaftlern noch nicht ganz klar. Wegen Unterschieden in der Farbe und Helligkeit der Polkappen glauben sie jedoch, dass Staubablagerungen durch Sandstürme eine wichtige Rolle gespielt haben könnten.

Neben diesem Foto hat die NASA noch neun andere neue Aufnahmen des Global Surveyor auf der Homepage des Projektes veröffentlicht. Insgesamt entstanden während der Hauptmission rund 80.000 Bilder. Das Mars Orbiter Laser Altimeter (MOLA) und das Thermal Emission Spectrometer (TES) an Bord der Sonde haben während dieser Zeit die gesamte Oberfläche des roten Planeten kartiert. Die Mars Orbiter Camera (MOC) konnte - trotz der beeindruckenden Bildfülle - bislang nur rund ein Prozent der Marsoberfläche fotografieren. Sie wird auch während der zunächst bis April 2002 verlängerten Mission des Mars Global Surveyor weitere Aufnahmen interessanter Bereiche des roten Planeten machen. Vielleicht stehen also die überraschendsten Bilder noch bevor. 

Links im WWW
Mars Global Surveyor, Projekthomepage am JPL
Mars Global Surveyor Mars Orbiter Camera Image Gallery
siehe auch
Mission Mars - Die Erforschung des roten Planeten
AstroLinks: Mars
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/02