Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel

 
SPACE SHUTTLE
Statt ins All in den Hangar
von Stefan Deiters
astronews.com
16. Januar 2001

Eigentlich sollte die US-Raumfähre Atlantis am Freitag ins All starten und mit der Montage des US-Weltraumlabors Destiny den Ausbau der Internationalen Raumstation ISS fortsetzen. Daraus wird nichts: Nach gründlicher Untersuchung von Kabeln an den Feststoffraketen der Shuttle-Flotte rollt jetzt die Atlantis am Freitag zurück in den Hangar. Einen neuen Start wird es nicht vor dem 6. Februar geben.

Missionslogo STS-98
Missionslogo. Abbildung: NASA

Die Entscheidung fiel erst in der Nacht und damit nur wenige Stunden vor dem eigentlich vorgesehen Beginn des Countdowns für den Start der Atlantis zur Internationalen Raumstation ISS: Nach gründlichen Checks der Kabel der Feststoffraketen der Space Shuttle entschieden die Verantwortlichen, dass auch die Kabel der Atlantis noch einmal gründlicher untersucht werden sollen. Es bestünde die Gefahr, dass einige Verbindungen nicht stabil seien. Deswegen wird die Atlantis am Freitag nicht ins All, sondern in das Vehicle Assembly Building, die riesige Montagehalle im Kennedy Space Center zurückkehren.

Die Atlantis sollte während ihrer elftägigen Mission das US-Weltraumlabor Destiny zur ISS bringen und in Betrieb nehmen. Dazu waren drei Weltraumspaziergänge der Atlantis-Besatzung geplant. Destiny wird eines der Kernelemente für die Forschungsaktivitäten in der Raumstation sein. So soll dort in Experimenten herausgefunden werden, wie sich bestimmte Stoffe unter Schwerelosigkeit verhalten und daraus eventuell neue Verfahren zur Herstellung von Materialien entwickelt werden. 

Als frühestmöglicher neuer Starttermin für die Atlantis wird nun der 6. Februar 2001 gehandelt. Je nach Ergebnis der Kabeluntersuchungen, die am Wochenende beginnen werden, könnte die Raumfähre am Donnerstag nächster Woche wieder zur Startrampe zurückkehren, damit mit den Vorbereitungen für einen Start fortgefahren werden kann. Die Verzögerungen des Atlantis-Starts dürften auch Auswirkungen auf die nächsten geplanten Space Shuttle-Starts haben. So war schon am 1. März ein weiterer Flug zur ISS vorgesehen, der die Besatzung der Raumstation austauschen sollte.

Links im WWW
Space Shuttle, Seiten der NASA
Sichtbarkeit von ISS und Shuttle, Java-Programm und Textversion der NASA
siehe auch
Startrampe - alle Raketenstarts auf einen Blick
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/01