Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel

 
RADIOASTRONOMIE
Details über Wasserstoffgas in M33
von Stefan Deiters
astronews.com
12. Januar 2001

Mit Hilfe von Radioteleskopen in den USA und Europa gelang es Astronomen die detailliertesten Bilder über die Verteilung des Wasserstoffgases in einer anderen Spiralgalaxie zu machen. Ziel der Beobachtungen des Very Large Array in New Mexiko und des Westerbork Synthesis Radio Telescope in den Niederlanden war M33, einer Nachbargalaxie der Milchstraße in rund 2,7 Millionen Lichtjahren Entfernung.


Die Kombination aus optischen und Radioaufnahmen von M33. Foto: NRAO
"Durch ein so detailliertes Bild hoffen wir jede Menge über die Beziehung von massereichen Sternen und der recht komplizierten Gaskomponente der Galaxie lernen zu können", freut sich David Thilker vom National Radio Astronomy Observatory (NRAO). "Und dies wiederum hilft uns zu verstehen, wie Galaxien altern." Zusammen mit amerikanischen und niederländischen Kollegen hatte der Wissenschaftler das Very Large Array Radioteleskop in New Mexiko sowie das Westerbrok Synthesis Radio Telescope in den Niederlanden genutzt, um Radiowellen aus der Galaxie M33 aufzufangen, die von Wasserstoffatomen abgestrahlt werden. 

Aus diesen Daten konnten die Forscher nicht nur die Verteilung von Wasserstoff in M33 bestimmen, sondern auch - mit Hilfe des Doppler-Effektes - die Drehung der Galaxie. Die neuen Bilder zeigen Details von Strukturen bis zu einer Größe von rund 130 Lichtjahren. "Mit mehr Computerkapazität können wir aber bis auf 65 Lichtjahre herunter", ist Thilker überzeugt. "Damit könnten wir dann auch Blasen im Gas der Galaxie sehen, die von einer oder von mehreren Supernova-Explosionen erzeugt worden sind."

M33 liegt rund 2,7 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt und gehört wie die Milchstraße und die Andromeda-Galaxie zur sogenannten "Lokalen Gruppe". Mit einem Durchmesser von 60.000 Lichtjahren ist M33 nur etwa halb so groß wie unsere Heimatgalaxie. 

Links im WWW
National Radio Astronomy Observatory
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2001/01